Umfangreiches Schneepflug-Programm

Artikel vom 27. Januar 2021
Schneepflüge

Ein »Cirron« Schneepflug angebaut an einen schweren Unimog U500 (Aebi Schmidt).

Schmidt hat für jeden Schnee die richtige Antwort. Das Motto der Winterdienstspezialisten aus dem Hochschwarzwald, die seit 100 Jahren Erfahrungen im Schneeräumen sammeln und verwerten, lautet: Nur so viel Schneepflug wie nötig. Dementsprechend beginnt das Produktprogramm mit leichten Schneepflügen für den Einsatz in schneearmen Regionen. Der »Tarron Compact« ist ein kompakter, mehrschariger Schneepflug. Er ist ideal für die saubere Räumung von großen Schneemengen im Innerortsbereich – beispielsweise auf Verkehrswegen, Parkplätzen, Werksflächen oder Privatgrundstücken. Auch festgefahrener oder bereits vereister Schnee räumt der Schneepflug. Der Pflug zeichnet sich durch federbelastete Einzelscharen aus, welche eine aggressive Schneeräumung ermöglichen und problemlos auch festgefahrenen oder bereits vereisten Schnee räumen. Die Einzelscharaufhängung sorgt dafür, dass sich die Scharsegmente flexibel an den Fahrbahnunebenheiten anpassen – zusammen mit der optimalen Geometrie von Schar/Schürfleiste sorgt dies für sehr saubere Räumeigenschaften und für ein hervorragendes Räumbild. Die Schare sind überdies an der Außenseite strömungsoptimiert hochgezogen, was zu einem deutlich verbesserten Schneeauswurf führt. Die optionale PU-Scharverbreiterung bietet einen maximalen Anfahr- und somit Kostenschutz. Um Beschädigungen an Material und Straße zu vermeiden, ist der »Tarron Compact« mit einem flexiblen Überfahrsystem ausgerüstet. Dank der hydraulischen Seitenumstellung kann der Pflug wahlweise um 32° oder 36° nach links oder rechts verschwenkt werden. Während der Seitenumstellung sorgen zwei mit Überdrucksicherung ausgestattete Schwenkzylinder für eine optimale Kraftübertragung, sodass der Pflug spielfrei in der gewählten Räumstellung positioniert werden kann. Die Kunststofflenker führen auch bei aggressiven Räumeinsätzen zu hervorragenden Dämpfungseigenschaften. Zwischen Schürfleiste und Pflugkörper ist eine Stoßdämpferschiene angebracht, welche die hohe Anfahrenergie weiter absorbiert und die Geräuschemission zusätzlich reduziert. Auch der optionale Schneestaubschutz ist aus elastischem Polyurethan gefertigt. Bei Räumaufgaben im innerstädtischen Bereich verhindern Seitenabweiser das Abschleifen des Pflugkörpers an Bordsteinen und Kanten. Die optionale PU-Scharverbreiterung bietet einen maximalen Anfahrschutz. Auch sind alle Stahlteile gestrahlt, wodurch sich ein optimaler Untergrund für alle nachfolgenden Korrosionslackierungen ergibt. Der optionale Schneestaubschutz aus elastischem Polyurethan verhindert aufgrund seiner patentierten Spaltabdeckung das Durchdringen von Schneematsch zwischen den Scharen. Die Anbauvorrichtung besteht aus einem gewichtsoptimiertem Drei-Lenker-Hubsystem, einer Anbauplatte mit Montagebohrungen, sowie einer hydraulische Hebe- und Senkeinrichtung. Mit der höhenverstellbaren Geräteplatte, dem 3 Punkt-Anbau (Kat I – III) und dem Weiste-Dreieck bietet der »Tarron Compact« unterschiedliche Anbaumöglichkeiten an die Aebi-Fahrzeuge, aber auch an Schmalspurfahrzeuge und Traktoren.

Der »CP« ist ein einschariger Drehklappenschneepflug. Er ist ideal sofern der Winterdienst nicht nur in der Stadt, sondern beispielsweise auch auf Überlandstraßen gefragt ist. Der »CP« lässt sich an Geräteträger, Traktoren und Lkws anbauen und ist auch für die aggressive Schneeräumung geeignet. Er verfügt über eine spezielle Scharform und eine große Schrägstellung. Diese garantieren einen sauberen Schneeablauf mit kurzer Ablage bei langsamer Räumfahrt ebenso wie eine weite Schneeverteilung bei schneller Räumgeschwindigkeit, um eine Randwallbildung weitgehend zu vermeiden. Die Verwindungssteife und stabile Kastenkonstruktion garantieren eine sehr hohe Stabilität bei geringem Gewicht. Mit dem »CP« lässt sich der Schnee sowohl auf harte als auch weiche Weise räumen: Für die Minimierung von Streusalz erlaubt der »CP« eine aggressive und damit sehr gründliche Räumung. Aggressive Räumeigenschaft sind durch 13°-Anstellwinkel der Schürfleiste möglich. Verantwortlich hierfür ist die große Rückstellkraft an der Schürfleiste, die einen hohen Bodendruck erlaubt. Sollte eine aggressivere Räumung nicht notwendig sein, kann der »CP« mit Gummischürfleiste ausgerüstet und in Schwimmstellung gebracht werden. Der Pflug verfügt über ein vollautomatisches, robustes Überfahrsystem für einen sicheren Räumeinsatz ohne Unterbrechungen. Die über Tellerfederpakete vorgespannten Drehklappen mit Schürfleisten weichen beim Anfahren an Hindernisse nach hinten aus und werden anschließend wieder in Normalstellung gedrückt, die Höhenposition des Pfluges bleibt dabei konstant.  Ein am  Hebezylinder montiertes Druckbegrenzungsventil reduziert den Bodenauflagedruck. Ein Senkbremsventil verlangsamt den Pflug beim Senken, aber hebt ihn mit voller Geschwindigkeit. Ein Druckbegrenzungsventil schützt Zylinder und Schneepflug vor Überlastung. Zur optimalen Positionierung des Schneepfluges an unterschiedlichen Fahrzeugplatten ist die Geräteplatte höhenverstellbar und an Fahrzeugplatten nach DIN Form A oder B, sowie an Platten mit den Ländernormen der Schweiz, Österreich und Frankreich anbaubar.

Für kleinere bis mittlere Kommunaltraktoren eignet sich insbesondere die einscharige »FLL«-Serie (Aebi Schmidt).

Der »MPC« ist ein einschariger Schneepflug. Mit seiner flachen Scharform und robusten Konstruktion ist der Schneepflug ideal für den Innerortseinsatz geeignet, wo der Schnee am Fahrbahnrand abgelegt werden soll. Zur Auswahl stehen zwei Varianten: Der »MPC-S« ist mit einer Pflugschar aus Stahl ausgestattet und der gewichtsreduzierte »MPC-P« mit einem oberen Scharteil aus PE. Beide Schneepflugvarianten erlauben eine effiziente und aggressive Räumung durch den Anstellwinkel an der Schürfleiste von 45°. Massive Scharverstärkungen ermöglichen die sichere Handhabung von größeren Schneemengen. Alle Funktionen werden hydraulisch ausgeführt. Die Steuerung erfolgt ganz komfortabel über das Steuerpult in der Fahrerkabine. Für die Sicherheit beim Überfahren von Hindernissen ohne Beschädigung des Schneepflugs sorgt ein automatisches Überfahrsystem mit zwei Segmenten für hohe Rückstellkräfte an den Schürfleistensegmenten. Mittels einer Gummi-Hohlfeder und eines Stahlseils wird das Schürfleistensegment nach Überfahrt des Hindernisses wieder in Räumposition gebracht. Die Schneepflüge können an Schmalspur-Trägerfahrzeuge mit VSS-B oder DIN-Größe 3 Anbauplatte sowie an Traktoren mit Frontkraftheber Kat. 1/2 angebaut werden.

Auch für Kehrmaschinen oder Kleintraktoren bietet Schmidt mit der »EN«-Serie den passenden Leicht-Schneepflug.

Der »EN« ist ein einschariger Leichtschneepflug für den kommunalen Winterdienst von Kleinflächen und Gehwegen. Dank einer optimierten Scharform und einer neuen Anbaukonstruktion ist die »EN«-Serie besonders effizient und optimal auf die Aebi Einachs-Geräteträger abgestimmt, kann aber auch an andere kommunale Fahrzeuge sowie an unterschiedlichste Kleintraktoren angebaut werden. Die runde Pflugschar ist aus hochwertigem Qualitätsstahl gefertigt, wahlweise können Schürfleisten entweder aus Stahl oder aus Kunststoff montiert werden – je nach Untergrund und Schneeverhältnissen. Die komplette Pflugschar ist drehbar gelagert und kippt bei Anfahrt an ein Hindernis nach vorne über. Nach dem Passieren des Hindernisses wird die Pflugschar über eine Gummihohlfeder in Räumstellung zurückgebracht. Dies sichert die Verfügbarkeit und vermeidet unnötige Kosten. Der Schneepflug verfügt über ein automatisches Überfahrsystem, welches das Gerät sehr effizient vor Beschädigungen durch plötzlich auftretende Hindernisse schützt. Dies sichert die Verfügbarkeit und vermeidet unnötige Kosten. Für viel Flexibilität im Einsatz sorgt die von hinten bedienbare mechanische Pflugschwenkung über einen teleskopierbaren Schwanenhals mit beidseitigem Schwenkwinkel von bis zu 35°. Optional steht auch eine hydraulische Seitenumstellung zur Verfügung. Der Schneepflug ist zudem mit einem Querneigungsausgleich von etwa 10° ausgestattet. Überdies kann zwischen einem höhenverstellbaren Gleitteller und Nachlaufrädern gewählt werden. Durch höhenverstellbare Anschlussstutzen lässt sich der »EN« einfach und schnell anbauen und ist im Einsatz äußerst bedienerfreundlich.

Im Bereich der mehrscharigen Schneepflüge bietet Schmidt zwei Baureihen an: »Cirron« und »Tarron«. Der »Cirron« ist ein mehrschariger Schneepflug, welchen es in verschiedenen Ausführungen gibt. Die drei- bis fünfscharigen Schneepflüge der »Cirron«-Baureihe sind insbesondere für die anspruchsvolle Räumung von größeren Schneemengen in mittleren Höhenlagen konzipiert. Gerade bei häufigen Winterdiensteinsätzen zur Räumung von Gemeinde- und Überlandstrassen spielen die Schneepflüge ihre Stärken aus.

Die »Cirron«-Serie eignet sich für den Anbau an Unimog, Lkw und Traktoren. Sie verfügt über eine flache Scharform und sorgt zusammen mit einem Schürfleistenanstellwinkel von 7° für einen kurzen Schneeauswurf, was ideal für Räumaufgaben im innerstädtischen Bereich ist. Scharverstärkungen und Kastenbauweise sorgen in den beanspruchten Bereichen zur optimalen Kraftaufnahme und -weiterleitung. Aufgrund der flexiblen Scharführung und der formschlüssig verbauten Ober- und Unterlenker aus Polyurethan wird eine ausgezeichnete Fahrbahnanpassung erreicht. Jedes der Scharsegmente besitzt vier vorgespannte Federlenker aus Elastomer, kann Bodenhindernissen automatisch ausweichen und so eine Beschädigung des Pflugkörpers verhindern. Dabei bleiben die Pflugschare immer in Räumstellung. Die Kastenprofilbauweise macht die einzelnen Schare enorm verwindungssteif. Alle krafteinleitenden Bereiche sind zudem extra verstärkt. Kunststoffbuchsen in der Fassung des Gleitschuhs, die Federlenker aus Elastomer sowie die ebenfalls in Kunststoff gelagerten Parallelogrammlenker tragen dazu bei, dass der »Cirron« eine große Laufruhe besitzt und geräuschminimiert arbeitet. Ein patentiertes Überfahrsystem ermöglicht das sicheres Überfahren von Hindernissen ohne Beschädigung. Das Drei-Lenker-Hubsystem mit automatischem Querneigungsausgleich zeichnet sich durch ein verspannungsfreies Heben und Senken des Pfluges aus. Eine Pendeleinrichtung bringt den Pflug automatisch in Arbeits- oder Transportstellung. Die beiden Schwenkzylinder sorgen auch während des Einsatzes für eine hohe Kraft bei der Seitenumstellung (wahlweise 32° oder 36° umstellbar). Die angeschweißten Randsteinabweiser verhindern bei Räumaufgaben im innerstädtischen Bereich das Abschleifen des Pflugkörpers an Bordsteinen und Kanten. Der Schneestaubschutz ist aus elastischem Polyurethan und verhindert aufgrund seiner patentierten Spaltabdeckung das Durchdringen von Schneematsch zwischen den Scharen. Im Außenbereich der Scharen kann zusätzlich der Staubschutz hochgezogen werden. Die Erhöhung der Schar durch den Schneestaubschutz sorgt außerdem für ein optimiertes Auswurfverhalten. Zur optimalen Positionierung der »Cirron«-Baureihe an unterschiedliche Fahrzeugplatten ist deren Geräteplatte höhenverstellbar.

Die mehrscharigen Schneepflüge der »Tarron«-Serie sind für anspruchsvolle Schneeräumung auch bei größeren Schneemengen konzipiert. Sie können flexibel an Lkw, Unimog als auch Traktoren angebaut werden. Selbst festgefahrener und vereister Schnee stellt für die Schneepflüge mit einem Anstellwinkel von 25 Grad an der Schürfleiste kein Problem dar. Mit der strömungsgünstigen, runden Scharform mit 25°-Anstellwinkel und der rechts hochgezogenen Schar wird ein besonders hoher und weiter Schneeauswurf erzielt. Die Außenscharen sind mit einer zusätzlichen Feder vorgespannt für mehr Aggressivität. Um eine optimale Führung zu gewährleisten, besitzt jedes der Scharsegmente vier starre Lenker. Die torsionssteifen Lenker sitzen in Lagern, die mit Polyurethan-Buchsen ausgestattet sind. Dies trägt ebenso zur Geräuschminderung bei wie die aus Kunststoff gefertigten Scharanschläge an jedem Scharsegment. In Verbindung mit der Stoßdämpferschiene können die Scharsegmente bei Hindernissen einzeln ausweichen, wodurch Beschädigungen ausgeschlossen werden. Eine starke Scharrückholfeder bringt die Segmente nach dem Überfahren von Bodenhindernissen zurück in die Räumstellung. Eine Stoßdämpferschiene zwischen Schürfleiste und Pflugkörper absorbiert die hohe Anfahrenergie. Das Drei-Lenker-Hubsystem mit automatischem Querneigungsausgleich zeichnet sich durch ein verspannungsfreies Heben und Senken des Pfluges aus. Eine Pendeleinrichtung bringt den Pflug automatisch in Arbeits- oder Transportstellung. Für die Seitenumstellung werden zwei kraftvolle, doppeltwirkende Schwenkzylinder eingesetzt, die den »Tarron« in der gewählten Räumstellung spielfrei positionieren. Die Seitenabweiser verhindern bei Räumaufgaben im innerstädtischen Bereich das Abschleifen des Pflugkörpers an Bordsteinen und Kanten. Der Schneestaubschutz ist aus Polyurethan, elastisch und verhindert aufgrund seiner patentierten Spaltabdeckung das Durchdringen von Schneematsch zwischen den Scharen. Er lässt sich an den jeweiligen Aussenscharen hochziehen. Zur optimalen Positionierung der »Tarron«-Baureihe an unterschiedliche Fahrzeugplatten ist deren Geräteplatte höhenverstellbar. Der »Tarron HP«, der Hochleistungsschneepflug für den Einsatz auf Autobahnen und überbreiten Räumeinsätzen bei mittleren Schneehöhen. Er eignet sich zum Anbau an Lkw ab 18 t. Das Mehrscharsystem garantiert eine ausgezeichnete Räumqualität über eine Breite von 4415 mm. Die vier Scharsegmente passen sich aufgrund ihrer Einzelaufhängung optimal an das Straßenprofil an und bleiben dabei immer in Räumstellung. Auch bei hohen Geschwindigkeiten führt dies zu einem sauberen Räumergebnis. Die starren Unterlenker aus Polyethylen und der Polyurethan-Oberlenker sichern hervorragenden Dämpfungseigenschaften und geräuschminimiertes Arbeiten. Sowohl in Transport- als auch in Räumstellung lässt sich die linke Außenschar hydraulisch einklappen, die Durchfahrtsbreite wird dadurch minimiert. Der Anbau erfolgt über die patentierte Dreilenker-Hubeinrichtung mit Anpassteile für alle gängigen Fahrzeugplatten. Die Dreilenker-Hubeinrichtung sorgt für eine optimale Kraftübertragung auf das Trägerfahrzeug und ein verspannungsfreies Heben und Senken des Schneepfluges. Eine hydraulische Anfahrsicherung für die Verbreiterungsschar ist bereits im Ventilblock als Standardausrüstung eingebaut und verhindert eine Überlastung der Seitenschar. Alle Funktionen werden über den optimierten Hydraulikblock ausgeführt. Dank des wartungsfreien Überfahrsystems mit an Lenker geführten Pflugscharen werden Bodenhindernisse sicher überfahren und der Schneepflug nicht beschädigt. Das Adaptationssystem des Einklappwinkels ermöglicht das Schneeräumen vom Grundpflug unter verschiedenen Winkeln. Die Winkelsensoren des Verschwenkwinkels verhindern einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug beim Schwenken nach links.

Der »PV« ist ein mehrschariger Schwinglenker-Schneepflug. Er ist geeignet für einen effektiven Winterdiensteinsatz auf Land-, Kreis- und Bundesstraßen und auch für eine aggressive Schneeräumung einsetzbar. Durch Gewichtsoptimierung und verschiedene Räumbreitenvarianten sind die »PV«-Schneepflüge an nahezu alle gängigen Trägerfahrzeuge adaptierbar. Die Schneepflüge sind als 3- oder 4-scharige Variante als »PV«-Pflug mit 9° oder als »PVF«-Pflug mit 21° Schürfleistenanstellwinkel lieferbar. Die kraftfluss- und formoptimierten Scharen sorgen für einen optimalen Schneeauswurf. Durch gleichlange Schare ist die Lagerhaltung von Schürfleisten wesentlich vereinfacht. Die Einzelscharaufhängung bringt die einzelnen Schare wirksam auf die Straße und passt den Pflug an jede Straßenoberfläche an. Das mit Federn vorgespannte und einstellbare Drehteil ermöglicht optimale Neigungsanpassung an die Straßenoberfläche. Ein flacherer Schürfleistenanstellwinkel von 21° ermöglicht einen aggressiveren Räumeinsatz in schneereicheren Gebieten. Für die Sicherheit beim Überfahren von Hindernissen ohne Beschädigung des Schneepflugs sorgt ein automatisches, wartungsfreies Überfahrsystem durch an Lenker geführte Pflugscharen. Die Schwinglenker sind stoßhemmend, wartungsfreundlich und lärmmindernd. Sie sind tieftemperaturbeständig und schonen Fahrer und Fahrzeug vor Stößen und Schlägen beim Überfahren von Hindernissen. Das hydraulische Verschwenken des Pfluges erfolgt über zwei Teleskopzylinder mit integrierter Überlastsicherung. Dieser kann mittels verstellbarem Anschlag auf eine Räumstellung von 30°/32°/34°/36° eingestellt werden. Das Heben und Senken geschieht über einen doppelwirkenden hydraulischen Hubzylinder mit Senkdrossel. Der Schneestaubschutz verhindert bei Geschwindigkeiten bis 40 km/h das Aufwirbeln von Schnee zur Frontscheibe des Fahrzeuges. Der Schneeleitgummi verhindert, dass Schnee über die Pflugschar tritt. Bei höheren Räumgeschwindigkeiten wird durch den höhenverstellbaren Schneeleitschirm außerdem auch der Schneestaub nach unten abgeleitet. Der »PV« besitzt eine Universalgeräteplatte mit Schnellwechselvorrichtung für einen sicheren und raschen An- und Abbau an Fahrzeugen mit Frontplatte nach DIN 76060 A oder B. Die angeschraubten Anbaukrallen sind austauschbar. Die Geräteplatte ist durch verschiedene Anbaupunkte höhenverstellbar und kann damit flexibel an das jeweilige Fahrzeug angepasst werden. Der »PV« besitzt Abstellstützen, welche ein sicheres An- und Abbauen des Pfluges gewährleisten. Serienmäßige Rollen ermöglichen das Verfahren des abgestellten Gerätes und erleichtern den Anbau. »PV«-Pflüge haben generell eine Transport-Öse im Schwerpunkt. Die Schnellwechselvorrichtungen bieten Sicherheit beim schnellen Wechsel. Durch die Führungskrallen und Schwenkschrauben muss um zu hantieren nicht unter bzw. zwischen Fahrzeug und Gerät. Klemmvorrichtungen ersparen das kostenintensive Bohren der Schürfleisten. Die Klemmvorrichtung ermöglicht den schnellen und sicheren Wechsel der Schürfleisten. Kostenintensives Bohren der Schürfleisten entfällt. Je nach Einsatzzweck sind verschiedene Schürfleistenarten möglich.

Daneben bietet Schmidt spezielle Schneepflüge an, etwa die »VPL«-Reihe für Einsätze unter schwierigen Bedingungen. Der »VPL« ist ein keilförmiger, V-förmiger und einseitiger Schneepflug. Er ist ideal für eine effiziente Schneeräumung auf Straßen, Fuß- und Radwegen sowie auf Flächen. Der »VPL« ist in verschiedenen Größen und Variationen erhältlich sowie für fast alle Arbeitsfahrzeuge und Frontlader geeignet. Der Pflug besteht aus einer rechten und einer linken Schar, die in der Mitte mit einem A-Rahmen mittels Drehzapfen miteinander verbunden sind. Der A-Rahmen formt die stabile Basis für schwierige und schwere Schneeräumung. Durch die geometrisch geformte und große Schrägstellung der Pflugschar wird ein optimaler Schneeauswurf erreicht. Eine große Schürfleistenauswahl ermöglicht den Einsatz unter allen Bedingungen. Auch bei schwierigen Einsatzbedingungen überwindet der »VPL« Bodenhindernisse problemlos. Dafür sorgt sein automatisches Überfahrsystem mittels Stoßdämpferschienen, die als Verbindung zu den Schürfleisten fungieren. Die Stoßdämpferschiene zwischen Schürfleiste und Pflugschar absorbiert die hohe Anfahrenergie und sorgt somit für eine Geräuschminimierung und große Laufruhe Zwei Hydraulikzylinder bedienen jede Pflugschar und schwenken sie bei vollem Einsatz gegen einen mechanischen Anschlag. In der Standardausführung ist der »VPL« für Fahrzeughydraulikanlagen mit zwei Steuerzellen zur Schneepflugbetätigung geeignet. Die Druckentlastungsventile und Akkumulatoren im Hydrauliksystem schützen und dämpfen die Scharen. Das optionale Hubsystem mit länderspezifischen Anbauplatten ermöglicht eine Anpassung an Fahrzeuge mit Hubsystem oder Anbauplatten sowie einen minutenschnellen Gerätewechsel. Ein optionales Hubsystem ermöglicht eine Anpassung an Fahrzeuge mit Hubsystem oder Anbauplatten. Die unabhängig, stufenlos steuerbare Pflugschare sorgen für Flexibilität bei der Schneeräumung. Alle Funktionen sind hydraulisch und vom Fahrerhaus aus zu bedienen. Optional kann der »VPL« mit »Super-Swing« ausgestattet werden. Damit können die Pflugscharen diagonal nach rechts, links oder nur nach einer Seite schwenken sowie synchron in K- oder V-Stellung gebracht werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie