Anbaukehrmaschinen

Artikel vom 21. April 2020
Anbaukehrmaschinen

Das Unternehmen Tuchel Maschinenbau ist einer der Anbaugeräte-Spezialisten, wenn es um das Fegen und Kehren von Straßen, Wegen oder auch Plätzen geht. Der Salzbergener Hersteller für Kehrmaschinen, Schneeräumschilde und Fahrzeuge bietet aktuell über sein Tuchel-Sweep-Produktprogramm elf Baureihen von Kehrmaschinen an, die je nach Einsatzbereich auf der Baustelle oder im landwirtschaftlichen Betrieb, aber auch bei Kommunen diversen Anforderungen umfangreich gerecht werden. Dazu zählt die Reihe Kompakt, eine leistungsstarke Anbaukehrmaschine, die auch auf Bauhöfen auf großes Interesse gestoßen ist. Es handelt sich um eine über Zapfwelle oder hydraulisch angetriebene Kehrmaschine. Ihr idealer Arbeitsplatz sind Kleintraktoren und Kommunalfahrzeuge. Mit den Arbeitsbreiten von 135, 150, 175 und 200 cm können die verschiedenen Typen der Baureihe im Sommer wie im Winter sowohl schmutzaufnehmend als auch freikehrend arbeiten. Optional kann diese Maschine den individuellen Ansprüchen angepasst werden. So ist sie unter anderem mit einer hydraulischen Seitenverstellung oder auch einem hydraulisch angetriebenen, einstellbaren Seitenkehrbesen für randnahes Kehren aufrüstbar. Andere Frontanbaukehrmaschinen von Tuchel sind auf den Einsatz mit Radladern verschiedener Größen abgestimmt, so der Profi-Champ oder der Profi-Gigant mit den Typen 260, 290, 320 und 350 (die Ziffern kennzeichnen die Arbeitsbreite in gerader Stellung). Die Kehrwalze verfügt hier über einen Bürstendurchmesser von 800 mm. Die Maschine Plus 590 hat als Besonderheit die 100% PP-WaveLine Kombi-Bürstenringe mit CrownLock-System. Sie sollen das Kehrergebnis sowie die Standzeit deutlich verbessern. Durch den neuen Bürstenbesatz, welcher sich durch unterschiedliche Borstenstärken auszeichnet, werden sowohl Grob- als auch Feinschmutz besser aufgenommen als von herkömmlichen Bürstensystemen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie