Streckenkontrollfahrzeuge

Artikel vom 9. Mai 2020
Geräte und Maschinen

Klingler Fahrzeugtechnik mit Sitz im baden-württembergischen Langenau hat Streckenkontrollfahrzeuge aufgebaut, die exakt auf das Anforderungsprofil des künftigen Nutzers zugeschnitten wurden. Klingler, der auf die Entwicklung und Produktion von kundenbezogenen Aufbaulösungen spezialisiert ist, hat mit dem Auftrag seine Kompetenz im Bereich der Sonderfahrzeuge für den Einsatz in Kommunen und Straßenmeistereien unterstrichen. Die beiden ersten Fahrzeuge mit Spezialaufbauten für die Streckenkontrolle wurden nun ausgeliefert. Den multifunktionalen Pritschenaufbau hat Klingler auf ein Transporterfahrgestell der 5-t- Gesamtgewichtsklasse aufgebaut. Die korrosionsfreie Verbindung zwischen dem Fahrgestell und der Aluminium-Tiefpritsche wurde mit einem Unterbaurahmen aus Aluminium gelöst. Zusammen mit dem Pritschenaufbau, der aus optisch ansprechenden Aluminiumprofilen besteht, bildet der Aufbau eine langlebige und pflegeleichte Konstruktion. Der Bodenbelag ist aus einer stabilen und rutschhemmenden Mehrschichtholzplatte, in die Anschlagpunkte für die Verzurrung von Ladegütern integriert sind. Im Bereich der Vorderwand sind in den Pritschenaufbau beidseitig von außen zugängliche Stauräume mit Rollladen integriert. Dies ermöglicht dem Bedienpersonal einen schnellen Zugriff auf Werkzeug und Ausrüstung und schützt dies gleichzeitig vor unbefugter Entnahme. Seitliche Beplankungen im Pritschen-Innenbereich sind für die transportsichere Befestigung weiterer Verstaueinrichtungen und Werkzeughalterungen vorgesehen. Für den Einsatz im fließenden Verkehr verfügt der Aufbau des Streckenkontrollfahrzeuges über umfangreiche Signal- und Warneinrichtungen. Ein elektrisch klappbarer LED-Leuchtpfeil wird durch zwei Weitwarn-Strahler am Aufbaudach für weithin sichtbare Verkehrswarnung unterstützt. An der Aufbauvorderwand sind zwei teleskopierbare LED-Rundumkennleuchten und im Kühlergrill zwei Frontblitzer installiert, die das Fahrzeug nach vorne sichern. Alle optischen Warneinrichtungen werden in übersichtlichen Bedieneinheiten direkt im Fahrerhaus des mit einer Doppelkabine ausgestatteten Transporters geschaltet, und eine Kamera am Heck liefert Bilder über den rückwärtigen Verkehr ins Fahrerhaus. Die Klingler Fahrzeugtechnik gehört seit mehr als 50 Jahren zu den innovativen Fahrzeugbauunternehmen, die spezielle Aufbaulösungen für Handwerker, Kommunen, Garten- und Landschaftsbauer entwickelt und produziert. Anwendungsspezifische Ausstattungen werden dabei immer den Anforderungen der Branche oder auch des einzelnen Unternehmens angepasst. Dadurch erhält der Kunde das für ihn wirtschaftlichste Fahrzeug. Das Unternehmen ist nach DIN ISO 9001 von der DEKRA zertifiziert. Eine Besonderheit der Klingler Fahrzeugtechnik ist die MAX-BOX, ein Staukastensystem, das die Freiräume unter der Ladefläche nutzt und durch seine besondere Konstruktion Werkzeug und Material diebstahl- und witterungsgeschützt aufnehmen kann.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
URACA GmbH & Co. KG
Sirchinger Str. 15
D-72574 Bad Urach
07125 133-0
info@uraca.de
www.uraca.de
Firmenprofil ansehen