Kommunaltraktoren für den Betriebs- und Winterdienst

Artikel vom 19. Januar 2021
Kommunale Traktoren und Geräteträger

Optimierung bei den Hangspezialisten: Der neue Metrac H75 von Reform erhielt einige Extras wie ein noch komfortableres Cockpit.

Eine umfangreiche Baureihe an Zweiachsmäher von acht Modellen bildet bei Reform das Metrac-Programm. Hier geht es um hangtaugliche Fahrzeuge, deren Einsatzschwerpunkt in der Grünpflege liegt. Zweiachsmäher sind als selbstfahrende Geräteträger für sicheres und bodenschonendes Arbeiten in allen Bereichen konzipiert. Das bewährte Reform Metrac-Fahrwerk besteht aus dem Vorder- und dem Hinterachsteil, die über das Zentralgelenk drehbar miteinander verbunden sind. Die robusten Endantriebe in den Achsen sorgen für beste Kraftübertragung auf alle Räder. Dadurch ist eine extreme Hangtauglichkeit und Bodenschonung gewährleistet. Der Multifunktionshebel, welcher eine einfache Bedienung einer Vielzahl an Funktionen und des Antriebes ermöglicht, ist die zentrale Bedieneinheit des Metracs. Der gesamte Arbeitsplatz ist ergonomisch ausgeführt und ermöglicht dem Fahrer einen komfortablen Arbeitsplatz. Für eine hohe Wendigkeit verfügen die Metrac-Modelle über vier verschiedene Lenkungsarten, Front-, Heck-, Allrad- und Hundeganglenkung, welche individuell gewählt werden können.

Der Reform Metrac H9X ist das stärkste Modell der Baureihe. Alle Versionen sind mit umweltverträglichen Motoren ausgerüstet.

Die Hubwerke heben bis zu 1500 kg und können so vielfältig mit diversen Anbaugeräten eingesetzt werden. Günstiges Eigengewicht und ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 4000 kg erlauben etwa beim Metrac H9 X eine außerordentlich hohe Nutzlast. In der Einstiegsklasse bietet Reform nach wie vor vier Modelle mit 4-Zylinder- Dieselmotoren und einer Leistung von 44 oder 49 PS, hydrostatischen oder mechanischem Antrieb. Die Modelle G3 / G3 X / G4 X sowie H4 X können dank ihren vielseitigen Möglichkeiten flexibel eingesetzt werden. Die beiden Modelle Metrac H7 RX und G7 RX sind die attraktiven Mittelklasse-Modelle mit 4-Zylinder-Turbo-Dieselmotoren und einer Leistung von 70 PS mit Abgasstufe 3B. Die Oberklasse bilden die beiden Modelle Metrac H7 X und H9 X. Der Metrac H7 X verfügt über einen 4-Zylinder Turbo Dieselmotor mit 74 PS in der Abgasstufe 5. Das Modell Metrac H9 X verfügt über einen bärenstärken Motor mit 91 PS und 380 NM. Bei beiden Modellen kommen neue, leistungsfähige Hydrostatkomponenten zum Einsatz, welche die Fahrleistungen noch einmal deutlich verbessern. Um ein noch bessere Bodenanpassung zu gewährleisten, kann beim Metrac H7 X und H9 X zwischen zwei verschiedenen Radständen und Pendelungen gewählt werden. Ganz frisch im Segment ist der Metrac H75. Als perfekter Mittelklasse-Trac bündelt er die Innovationen der Metrac-Baureihe in einem wirtschaftlichen Fahrzeug. Dreipunkt-Anbau-Technologie, intelligentes Allrad-Lenksystem und bodenschonendes Fahrwerk empfehlen den vielseitigen Österreicher für kommunale Einsätze überall – nicht nur am Hang.

Der Mounty von Reform. Bei der jüngsten Überarbeitung wurde sehr auf Wartungsfreundlichkeit geachtet.

Ganz ähnlich die Baureihe Mounty: Der Mounty 110 V ist ein Hanggeräteträger mit 109 PS in der Abgasstufe 3B. Der Mounty 110 V verfügt über vier gleichgroße Räder und eine vollwertige Allradlenkung, welche alle vier Lenkungsarten ermöglicht. Das Fronthubwerk, der Frontlader und das Heckhubwerk machen den Mounty zu einem vielseitig einsetzbaren Fahrzeug. Kompakte Bauweise, geringes Eigengewicht und ideale Gewichtsverteilung ergeben die hohe Hangtauglichkeit des Mounty. Der Traktor hat einen hydrostatischen Antrieb. Für Transportstrecken wird die Drehzahl reduziert, sobald die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist (EcoMode).

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie