Kommunaltraktoren für den Betriebs- und Winterdienst

Artikel vom 19. Januar 2021
Kommunale Traktoren und Geräteträger

Neu bei Yanmar ist die YT2-Reihe, hier der YT 235R im Einsatz.

Der japanische Hersteller tritt seit einigen Jahren mit kompletten Traktoren auf dem Markt auf, nachdem er sich zuvor über Jahre als Motorenlieferant einen Namen gemacht hatte. Als Hersteller von kleinen und großen Motoren, Landwirtschaftsmaschinen und -anlagen, Baufahrzeugen, Energiesystemen, Marinetechnologie, Werkzeugmaschinen und Komponenten ist Yanmar in sieben Kernbereichen tätig. Die Kompakttraktoren teilen sich auf in die Baureihen SA sowie YT2 und YT3. Sie decken den Bereich von 22 PS bis 60 PS ab. Es gibt alle Traktoren mit einfachem Überrollschutz oder mit Kabine. Spitzenmodelle sind die YT3-Modelle. Die 47 PS und 59 PS starken Motoren arbeiten nach dem Common-Rail-Einspritzsystem und sind in die Emissionsklasse 5 eingestuft. Das i-HMT-Getriebe ist das Kernstück der Yanmar-Technologie. Es kombiniert die hohe Effizienz eines mechanischen Getriebes mit der Sanftheit eines hydrostatischen Getriebes und bietet neue Funktionen wie elektronische Fahrvoreinstellungen in A- und B-Modus – ein Alleinstellungsmerkmal von Yanmar. Es stammt von den großen Landwirtschaftstraktoren. Geräte lassen sich vorn und hinten anbauen, auf Wunsch gibt es auch eine Frontzapfwelle, die Heckzapfwelle ist serienmäßig. Die geräumige Yanmar-Kabine ist ein Beispiel für Qualität und Komfort. Sie ist grundsätzlich mit Klimaanlage ausgestattet und hat einen Schalldruckpegel von nur 77 Db(A) im Innenraum. Der optionale Grammer-Sitz ermöglicht eine gute und ergonomische Sitzhaltung durch ein neigbares Lenkrad und eine optionale Luftfederung. Der YT2-Traktor punktet mit Fahrerkomfort, Wartungsfreundlichkeit und Vielseitigkeit im Einsatz.

Der YT 235 hat eine geräumige Kabine mit bester Rundumsicht.

Die original ab Werk verbaute Yanmar-Kabine wurde von Yanmar Japan eigens für die großen westeuropäischen Fahrer entwickelt. Entstanden ist eine luxuriöse und geräumige Kabine mit einer Durchfahrtshöhe von 2,08 m auf Galaxy Garden Pro-Bereifung. Die großen, weit öffnenden Türen und der smarte Flachboden erleichtern dem Fahrer den Einstieg. In der geräumigen Kabine genießt der Fahrer eine großartige Rundumsicht, optional auch mit einem luftgefederten Fahrersitz.

Drei Modelle gehören zur neuen YT-Serie von Yanmar – hier der YT 359.

Die abfallende Motorhaube gewährt maximale Sicht auf die Frontanlagen. Die Kabine mit < 82 Db(A) ist serienmäßig mit Heizung, integrierter Klimaanlage, Heckscheibenheizung und Frontscheibenwischer ausgestattet. Der optionale Heckscheibenwischer und die Kotflügel vorne stellen eine klare Sicht nach vorne und nach hinten sicher. Der Yanmar Common-Rail-Dieselmotor mit 3 Zylindern, 1642 cm? und 35 PS in der niedrigen Schadstoffklasse 5 verbindet durch seine elektronische Mehrstufen-Direkteinspritzung ein hohes Drehmoment mit niedrigem Kraftstoffverbrauch. Der von Yanmar selbst entwickelte Partikelfilter verfügt über ein langes Wartungsintervall von 6000 Stunden. Der YT2 lässt sich mit der Zwei-Pedalanlage und der hydraulischen Servolenkung sehr komfortabel fahren. Drei Fahrgeschwindigkeitsbereiche bieten komfortable Einstellungen für jede Aufgabe. Der Fahrzeugantrieb über das hydrostatische Getriebe ermöglicht einfaches Fahren ohne Gangwechsel von 0 bis 31 km/h und das elektronisch betätigte Allrad-Nassbremssystem sorgt für sicheres Anhalten in jeder Situation. Das automatische System mit zwei Geschwindigkeiten ermöglicht extrem enge Wendemanöver, ohne den Erdboden zu beschädigen. Die Hubkapazität von 1300 kg am Heck gehört zu den besten seiner Klasse. Eine höhere Effizienz und sanfte Leistung der Zapfwelle werden durch das optionale Fronthubsystem und die direkt vom Motor angetriebene Frontzapfwelle mit Sanft-Startfunktion erreicht. Optional kann der Traktor für die jeweiligen Arbeitsanforderungen zum Beispiel mit einem Fronthub- und Zapfwellensystem mit einem von Yanmar entwickelten Lader oder einem Yanmar-Überfahrmähwerk mittig an der unabhängigen Mittelzapfwelle ergänzt werden. Der professionelle Nutzer wird auch die Leiteraufhängung zu schätzen wissen, mit der Arbeitsgeräte jeder Art am Heck angepasst werden können. Die Baureihe SA besteht aus zwei Modellreihen zukunftsfähiger Maschinen, die bei Emissionskontrolle, Kraftstoffeinsparung, Fahrerkomfort, Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit neue Maßstäbe setzen. Der SA221 ROPS ist ein benutzerfreundlicher und hochwertiger Traktor der Subkompaktklasse. Mit 22 PS hat er genug Leistung für einen anspruchsvollen Privatbesitzer oder professionellen Nutzer. Mit seiner Gesamtbreite von 1,20 m und dem engen Wendekreis mit einem Radius von 2,4 m ist er perfekt für enge Raumverhältnisse. Die neu entworfene und geräumige Kabine steht als Option zur Verfügung. Mit seiner maximalen Höhe von nur 2,06 m kann er in die meisten Garagen einfahren. Der SA424 ist ein professioneller Traktor der Subkompaktklasse mit den Kapazitäten eines Traktors der Kompaktklasse. Mit 26 PS, 23 km/h, 713 kg Hubkapazität am Heck und optional 550 kg Zuladungskapazität, direkt vom Motor angetriebener Zapfwelle und Fronthubsystem gehört er zu den besten seiner Klasse.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie