Lastwagen über 7,5 t

Artikel vom 20. Januar 2021
Lastwagen

Das Müllsammelfahrzeug Renault Trucks D Access besticht mit einer effektiven Breite von nur 2300 mm und einem sehr kurzen vorderen Rahmenüberhang.

Ein Lkw aus dem breiten Sortiment von Renault Trucks ist das Niederflur-Modell D Access. In Verbindung mit einem Olympus 19N Hecklader ist er beispielsweise besonders für die innerstädtische Abfallentsorgung geeignet. Das schmale Müllsammelfahrzeug besticht mit einer effektiven Breite von nur 2300 mm und einem extrem kurzen vorderen Rahmenüberhang von nur 1665 mm. Dies macht ihn im städtischen Einsatz zu einem extrem wenigen Fahrzeug, das auch schwierige Sammelstellen mühelos erreichen kann. Aber auch beim Komfort bietet der Renault Trucks D Access einige Vorteile. Die extrabreite Windschutzscheibe bietet dem Fahrer ein Sichtfeld von 220° und minimiert dadurch den toten Winkel auf weniger als 15º. Die niedrige Sitzposition auf Fußgängerhöhe garantiert ein sicheres Fahren auch durch einen turbulenten Stadtverkehr. Das Fahrzeug bietet darüber hinaus einen nahezu ebenen Kabinenboden, eine Deckenhöhe von zwei Metern und einen freien Durchgang durch das Fahrzeug. Dies ermöglicht dem Fahrer ein schnelles und unkompliziertes Hindurchsteigen und reduziert dadurch Stolperfallen. Auch das sehr häufige Ein- und Aussteigen beim Betrieb von Müllsammelfahrzeugen wurde beim Renault Trucks D Access durch mehrere Konzepte berücksichtigt. So befindet sich die Trittstufe zum Fahrerhaus in nur 435 mm Höhe. Außerdem erlaubt die treppenförmige Trittplattform beim D Access, im Gegensatz zu Fahrzeugen mit einem leiterförmigen Einstieg, zusätzlich ein angenehmeres Ein- und Aussteigen. Optional steht auch eine Falttür auf der Beifahrerseite zur Verfügung. Eine 80°-Türöffnung auf der Fahrerseite garantiert einen leichten Zustieg. Der Renault Trucks D Access ist mit einem 8-l-Motor Euro 6 ausgestattet, der über eine Leistung von 320 PS verfügt. Das Fahrzeug besitzt ein Allison 3000 Automatikgetriebe, das den Anforderungen von Müllfahrzeugen in besonderer Weise Rechnung trägt. Der Kabinenrahmen des Niederflur-Fahrzeugs ist vollständig aus Edelstahl, was zur Langlebigkeit des Produkts beiträgt. Darüber hinaus sind alle gefährdeten Anbauteile so angebaut, dass ein Tausch schnell und einfach durchzuführen ist. Renault Trucks ist Pionier im Bereich Lkw-Elektromobilität. Schon zur IAA 2018 konnten Besucher die zweite Generation vollelektrischer Lkw für den innerstädtischen Verkehr exklusiv auf dem Messestand von Renault Trucks entdecken. Hier präsentierte der Nutzfahrzeughersteller neben einem Renault Master Z.E. auch einen D Wide Z.E. mit Abfallsammelaufbau. Renault Trucks ist überzeugt, dass Elektromobilität die zukünftige Lösung für die zunehmenden innerstädtischen Probleme wie Luftverschmutzung und Lärmbelastung ist. Darum investiert das Unternehmen bereits seit über 10 Jahren sehr stark in die Forschung und Entwicklung von Elektro-Lkw. Das vollelektrische Fahrzeugportfolio von Renault Trucks, bestehend aus dem D Wide Z.E., dem D Z.E. und dem Master Z.E (im Bereich von 3,1 bis 26 t). Der Hersteller setzt im urbanen und regionalen Verkehr unter anderem auf Elektromobilität, um den Herausforderungen des Klimaschutzes zu begegnen und die EU-Richtlinien zum CO2-Ausstoß schwerer Nutzfahrzeuge bis 2030 einzuhalten. Mit dem Master Z.E. über den D Z.E. mit 16 t bis zum 26 t D Wide Z.E. bietet Renault Trucks eine stimmige Lösung zur Umweltentlastung an. Kunden können einen Großteil urbaner Nutzfahrzeugeinsätze vollelektrisch abbilden, CO2-Emissionen reduzieren und die Luftqualität in den Städten erhöhen, indem NOX reduziert wird.

Das Vorserien-Modell D Wide Z.E. der zweiten Elektro-Lkw-Generation von Renault Trucks, wird im Werk des Nutzfahrzeugherstellers in Blainville-sur-Orne gefertigt.

Die Renault Trucks D Z.E. und D Wide Z.E. werden ab sofort im Werk des Lkw-Bauers in Blainville-sur-Orne (Calvados) hergestellt. Der die Range ergänzende Master Z.E. wird in Batilly hergestellt und von Renault Trucks vor allem als Transportlösung für die letzte Meile angeboten. Zu den ersten Kunden der vollelektrischen Fahrzeuge gehört die Carlsberg Gruppe, mit der Renault Trucks einen Vertrag über die Lieferung von 20 Fahrzeugen des Typs D Wide Z.E. geschlossen hat, mit der zukünftig Kunden des Schweizer Standortes Feldschlösschen beliefert werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie