Multifunktionale Geräteträger

Artikel vom 6. Februar 2021
Aufsitz- und handgeführte Fahrzeuge zum Mähen/Mulchen

Ein 23 PS starker Rapid Varea S231 mit drehbarem Holm und angebautem Schlegelmulcher.

Die Rapid Technic AG bietet multifunktionale Geräteträger und eine breite Auswahl an Anbaugeräten für den ganzjährigen Einsatz an, mit denen Prozessketten und Verfahrensabläufe effizient erledigt werden können. Zuletzt vorgestellt wurde der mit einem 23 PS starken Motor ausgestattete Rapid Varea, der in vielen Einsatzgebieten ab sofort den Rapid Euro ersetzen wird. Die bewährte Balance des Rapid Euro wurde übernommen, neue Features wie Holmseitenverstellung und -drehung sowie eine umschaltbare aktive Handhebel- und Holmlenkung eingebaut. Die von Rapid eigens entwickelte Doppel-Hydraulikpumpe arbeitet mit unvergleichbar hohem Wirkungsgrad und ermöglicht auch Zero-Turn-Wendemanöver. Es stehen die Ausführungen als M- oder S-Modell zur Verfügung. Das S-Modell kann zusätzlich gegenüber dem M-Modell den Holm drehen, und seine Fahrcharakteristik ist auf die persönlichen Bedürfnisse des Bedieners einstellbar. Erfolgsfaktoren für die neuen Varea-Modelle sind folgende:  Optimal für Anwendungen mit schweren Anbaugeräten im kommunalen Bereich, Landwirtschaft und GaLaBau, stufenloser hydraulischer Fahrantrieb mit Aktivlenkung, Holm werkzeuglos seitlich schwenkbar (bei S-Modell drehbar), für Fahrantrieb und Zapfwelle je eine Elektromagnet-Kupplung, Rapid Soft-Holmlagerung sowie werkzeugloses Schnellwechselsystem für Anbaugeräte. Nach der im April 2019 bekanntgegebenen Akquisition der deutschen Firma KommTek intelligente Lösungen GmbH markiert die mehrheitliche Übernahme der Firma Brielmaier den nächsten Schritt, die marktführende Position der Rapid-Gruppe in der Entwicklung und Produktion handgeführter, funkgesteuerter und teilautonomer Gerätesysteme auszubauen. Damit löst die Firma KommTek die Lipco GmbH als Importeur für die Rapid-Produkte in Deutschland ab.

Zur Grassammlung und Schwadenbildung kommt der Rapid Multitwister zum Einsatz.

»Mit gebündelten Kräften werden auch in Zukunft technologisch führende und qualitativ hochwertige Produkte entwickelt, in den bestehenden Werken hergestellt und diese in den angestammten Kanälen vertreiben«, so das Unternehmen. Rapid ist eine traditionsreiche Schweizer Industriegruppe, die in ihrem Kerngeschäft, der Herstellung von Einachsgeräten für die Landwirtschaft und Kommunaltechnik, europaweit zu den führenden Unternehmen zählt.  Im Geschäftsbereich Contract-Manufacturing setzt Rapid sein Know-how und einen modernen Maschinenpark ein, um Entwicklungs- und Fertigungsaufträge für renommierte Industriekunden zu bearbeiten. Die Rapid-Gruppe mit Sitz in Dietikon/ZH beschäftigt am Standort Killwangen/AG rund 120 Mitarbeitende, bei der Tochtergesellschaft KommTek in Osterburken, Deutschland, 12 Mitarbeitende und bei der Tochtergesellschaft Brielmaier an zwei Standorten in Deutschland und Rumänien 45 Mitarbeitende.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie