Abfallsammelaufbauten

Artikel vom 23. Februar 2021
Aufbauten und Systeme für die Abfallsammlung

Olympus Hecklader 21 W mit automatischer High-Level-Schüttung OmniDEKA auf Fahrgestell MAN TGS (Bild: HS Fahrzeugbau).

Das Emsteker Unternehmen, mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Entsorgungsbrache, gilt als Spezialist für Seiten-, Front- und Hecklader sowie Hecklader-Schüttungen. Von der Planung über die Analyse und Konstruktion bis hin zu Realisation, Auslieferung und Service liefert die HS Fahrzeugbau GmbH für jeden Kunden die richtige Lösung. Der HS-Seitenlader SPEEDLINE in den Festaufbau-Versionen SPEEDLINE PPK, SPEEDLINE TWIN, SPEEDLINE ACE und dem Wechselaufbau SPEEDLINE CWS hat sich durch robuste Konstruktion, hohe Nutzlasten und individuelle Ausstattung bewährt. HS Fahrzeugbau verzeichnete im Jahr 2017 bereits die 1500. verkaufte Einheit. Der SPEEDLINE bietet bis zu 11 t Nutzlast beim Fest- und bis 9 t Nutzlast beim Wechselaufbau. Die hohe Wendigkeit des Fahrzeugs wird durch kurze Radstände und einen geringen Rahmenüberhang erreicht. Greiferkonzepte für eine Aufnahme von 2-Rad-Gefäßen, Diamond- und Kammaufnahmen bilden die Palette der Schüttungen. 95 % der Kunden entscheiden sich für eine Doppelkammaufnahme mit der flexibel 2- und 4-Rad-Gefäße und sogar 2,3 m³ Umleerbehälter entleert werden können. Mit dem EvoLift vertical, der neu entwickelten Vertikalaufnahme als Alternative zur Kreisbogenschüttung HSS420 bzw. HSS700, können MGB extrem nah aufgenommen werden. Besonders in Sammel-gebieten mit beengten Straßenverhältnissen wie z. B. Altstädten und engen Gassen eignet sich der Einsatz eines Evo-Lift vertical. Neben verschiedenen Aufbaulängen ist der Seitenlader SPEEDLINE neuerdings auch als Niedrigversion mit einer Aufbauhöhe von nur 2450 mm erhältlich. Der HS-Hecklader Olympus, als Favorit der klassischen Abfallsammlung, überzeugt durch herausragende Funktionen und unverwechselbares Design. Als Olympus MINI mit 6 bis 8 m³ Aufbauvolumen, als Olympus NARROW mit einer Aufbaubreite von nur 2000 bis 2230 mm, als Olympus Industrial mit Industrie-Schüttung für die Sammlung von Gewerbeabfallbehältern oder in der WIDE-Version mit einem Aufbauvolumen von 13 bis 29 m³ bietet der Hecklader durch seine große Anpassungsfähigkeit für jeden Bedarf das passende Konzept. Mit HS Fahrzeugbau profitieren die Kunden von umfassendem Know-how aus der Entwicklung von spantenfreien Aufbauten bei mehr als 12.000 Heckladern für den europäischen Markt. Die passenden Hecklader-Schüttungen der Marke Terberg überzeugen kraftvoll im Einsatz. Mit der automatischen High-Level-Schüttung OmniDEKA, mit geringem Eigengewicht von nur 680 kg inkl. Klapparmen, hoher Hubkraft von bis zu 750 kg im 4-Rad-Betrieb und kurzem Überhang von nur 800 mm hat das Spitzenmodell auch schwerste Aufgaben zuverlässig im Griff. Mit der automatischen Low-Level-Schüttung OmniMAX setzt HS Maßstäbe bei der Sammlung von Abfall- und Recyclingmaterialien: Die OmniMAX verarbeitet nahezu alles, was das Olympus Packwerk aufnehmen kann. Mit einem kurzen Überhang von nur 400 mm sowie breiter und niedriger Einwurfkante überzeugt der Lifter im täglichen Einsatz bei der Sammlung von MGB, Säcken und Sperrmüll. Auch die Bedienung für Seiten- und Frontlader hat sich weiterentwickelt. Die neue Bedieneinheit MD4 mit einem 7“- Touchscreen (optional 10“) und einem feinfühligen Joystick gewährleistet eine einfache und komfortable Bedienung. Die Anordnung des Bedienterminals im Fahrerhaus erfolgt ergonomisch und ohne Einschränkung des Sichtfelds. Durch den neu entstandenen Freiraum neben dem Fahrersitz steht Platz zur Montage z. B. von Ablageboxen, eines dritten Sitzes o. ä. zur Verfügung. Eine weitere Neuerung ist die Kommunikationsschnittstelle passend zur neuen Steuerung. Mithilfe eines Bluetooth-Dongles kann eine Verbindung mit dem Fahrzeug aufgebaut werden. So können problemlos und kurzfristig Fernwartungen, Einstellungen und weitere Servicetätigkeiten durchgeführt werden. Für die Verbindung ist keine Datenkarte mehr erforderlich. Somit entfallen die monatlichen Kosten und der Aufwand für Datenverträge. Systemvoraussetzung für die Nutzung der Schnittstelle ist ein funktionstüchtiges Smartphone (IOS oder Android) mit IQAN sync App. Als Mitglied der Terberg Group mit Sitz in IJsselstein (Niederlande) ist HS Fahrzeugbau heute Teil eines starken Netzwerks. Die Terberg Group mit einem weltweiten Verbund von Vertriebsgesellschaften unterhält des Weiteren Produktionsstätten in Großbritannien, den Niederlanden, Spanien, Deutschland, Frankreich, Brasilien und China.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie