Hochdruck-/Kanalspülpumpen

Artikel vom 24. Februar 2021
Saug-, Spül- und Spezialfahrzeuge

Uraca-Druckumsetzer UD 200 (Bild: Uraca).

Die über 125-jährige Erfahrung macht Uraca zu einem der ältesten Pumpenhersteller der Welt. Bereits in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts beschäftigte sich das Unternehmen mit Waschpumpen zur Reinigung der damals aufkommenden motorisierten Fahrzeuge. In den frühen sechziger Jahren wurden dann mit der steigenden Zahl der zu reinigenden Abwasserkanäle auch Hochdruckpumpen für den zunehmenden Einsatz in der Kanalreinigung konzipiert und gefertigt. Dank ihrer hohen Qualität und Zuverlässigkeit mit steigendem Erfolg. Bis heute ist dabei Kunden- und Marktnähe die Basis für ständig weiter entwickelte Produkte. Mit Leistungen von 10 bis 180 kW decken die Uraca-Pumpen das gesamte Spektrum und damit alle Anforderungen für die Kanalspültechnik ab. Das Unternehmen ist in diesem Bereich europaweit führend. Die P3-15 deckt den Leistungsbereich um 55 kW ab. Kraftvoll, robust und leicht sind die Attribute dieser Pumpe. Mit 63 kg übrigens die leichteste ihrer Art. In Kombination mit den max. Leistungsdaten (250 bar und 229 l/min) und einem hydraulischen Antrieb ist dies die ideale Pumpe für alle Kompaktklassen, prädestiniert z. B. für die Reinigung von Hausanschlüssen.

Neue Kanalspülpumpe P3-19 (Bild: Uraca).

Als Nachfolgemodell für die Kanalspülpumpe KD708 konzipiert, besticht die neueste Entwicklung der Hochdruckpumpe P3-19 nicht nur durch ihr Äußeres: Auch die inneren Werte können sich sehen lassen. Kleiner, leichter, günstiger und dabei technisch up to date in gewohnt hoher Qualität – so präsentiert sich die P3-19 ihren künftigen Anwendern. Mit ihrer höheren Leistungsdichte ersetzt die Pumpe nicht nur die bisherige KD708, sie erschließt mit ihren gut 10 % mehr Leistung auch ein breiteres Einsatzfeld (83 kW, 250 bar, 300 l/min). Einzelstopfbuchsen und hochwertige Elastomer gedichtete Ventile runden die Eigenschaften für einen professionellen Einsatz der Pumpe ab. Die kompakte Bauweise der KD718 ist speziell beim Einbau in Kanalspülfahrzeuge von Vorteil, zumal bei allen Kanalspülmodellen besonders auf ein möglichst tiefes Wellenende geachtet wird, um einen problemlosen Aufbau auf jedem Fahrgestell zu gewährleisten. Zur Verbesserung der Nutzlast des Fahrzeuges wird größter Wert auf ein möglichst geringes Gewicht der Pumpe gelegt. Dabei ist die KD718 mit ihren 290 kg ein echtes Leichtgewicht. Ein erweitertes Leistungsspektrum bis 110 kW (150 HP) sorgt für optimale Nutzungsmöglichkeiten bei einem Förderstrom von knapp 400 l bei 140 bar (2030 psi). Neben einem modernen angemessenen Design, das auch optisch eine hohe Leistungsdichte vermittelt, zeichnet sich die P3-45 mit ihren 135 kW durch eine über 20 %ige Leistungssteigerung bei annähernd gleichem Bauvolumen gegenüber der KD718 aus. Mit einem Volumenstrom von über 470 Liter Wasser pro Minute bei einem Druck von 150 bar erschließt die kompakte Pumpe einen Großteil der Anforderungen im Kanalspülsektor. Für den Anwender besonders vorteilhaft sind die technischen Merkmale, der nach neuesten Konstruktionsprinzipien entwickelten Maschine: z. B. einzeln austauschbare Stopfbuchsen, besonders robuste Pilzventile mit Elastomerdichtung sowie eine geringe Neigungsempfindlichkeit ebenso wie die integrierte Kreuzkopfabdichtung. Federvorgespannte Dichtungsmanschetten bewirken eine definierte – und damit fehlerfreie Vorspannung für lange und optimierte Wartungsinter-valle. Die neue, integrierte Druckschmierung erlaubt einen Betrieb auch in extremen Schräglagen. Der Einsatzbereich der P3-45 weitet sich durch diese Option noch weiter aus. Dank geeigneter konstruktiver Ausprägung der flüssigkeitsberührten Teile eignet sich auch diese Pumpe für den Betrieb mit Recyclingwasser: Ein zusätzlicher Beitrag zum Umweltschutz. Auch die Vier-Plungerpumpe P4-45 ist eine Pumpe in kompakter Bauweise mit geringem Gewicht. Sie bringt bei einer Leistung von 175 kW nur 420 kg auf die Waage und ist für Großprofilreinigung sowie für Sonderanwendungen ausgelegt. Die Pumpe erzeugt einen maximalen Volumenstrom von mehr als 630 Liter Wasser pro Minute bei einem Druck von 150 bar. Ausgestattet ist sie mit robusten Pilzventilen mit Elastomerdichtung sowie integrierten Kreuzkopfabdichtungen. Die Stopfbuchsen lassen sich einzeln austauschen. Die optional erhältliche Druckschmierung erlaubt den Betrieb auch in Schräglagen. Langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und im Bau von Hochdruck-Plungerpumpen, modernste Technik und hohe Fertigungsqualität haben Uraca zu einem führenden Unternehmen dieser Branchen gemacht. Um Wartungsfreundlichkeit, hohe Betriebssicherheit und stete Verfügbarkeit zu erzielen, kommen robuste Triebwerke, metallische Ventile und extrem verschleißfeste Plungeroberflächen zum Einsatz. Auch der Betrieb mit Recyclingwasser ist kein Problem. Alternativ zu den Kolbenpumpen liefert Uraca auch Druckumsetzer. Diese sind auf Grund ihrer niedrigeren Hubfrequenz noch schmutzwasserunempfindlicher und daher ebenso für den Einsatz mit recyceltem Wasser geeignet. Uraca liefert zudem Spritzpistolen, die häufig zusätzlich am Heck der Fahrzeuge installiert sind. Diese werden im Wesentlichen dafür eingesetzt, verbleibende Ablagerungen direkt unter der Schachtöffnung oder die Auflagerillen für den Schachtdeckel frei zu spülen.

Dosierbare Spritzpistole SP250-Vario (Bild: Uraca).

Besonderer Vorteil bei der SP250-Vario: Der Anwender kann die Durchflussmenge ganz einfach über den Abzugshebel dosieren. Die Hochdruck-Spritzpistolen sind leicht und lassen sich einfach handhaben. Sie eignen sich für große Volumenst¯röme und haben einen geringen Druckverlust, sind robust, langlebig und äußerst zuverlässig.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo URACA GmbH & Co. KG
Infos zum Unternehmen
URACA GmbH & Co. KG
Sirchinger Str. 15
D-72574 Bad Urach

07125 133-0

Firmenprofil ansehen