Fortbildung Kommunalfahrzeuge

Artikel vom 8. März 2021
Service und Zubehör

In sechs Wochen vom Mechatroniker zum Servicetechniker für Kommunalfahrzeuge (Bild: Akademie für Kommunalfahrzeugtechnik).

Die Fortbildung »Servicetechniker/-in Kommunalfahrzeuge (IHK)« schult Mechatroniker und Mechaniker in Technologien moderner Kommunalfahrzeuge, Automatisierung und der Wartung und Reparatur von Müll- und Winterdienstfahrzeugen, Kompaktkehrmaschinen und Co. Kommunale Fahrzeuge verfügen aufgrund der speziellen Anforderungen im Alltag über zahlreiche Besonderheiten. Neben den vielen Fahrzeugfunktionen sehen sich Werkstätten und Servicebereiche für Kommunalfahrzeuge mit der politischen Forderung nach alternativen Antrieben, dem Wunsch nach Digitalisierung sowie der schnellen Entwicklung von Aufbauten und Fahrgestellen konfrontiert. Wer mit dem technologischen Wandel mithalten will, muss die Trends bei Abfallsammel- und Winterdienstfahrzeugen, Kompakt- und Aufbaukehrmaschinen, Abrollkippern sowie Saug- und Spülfahrzeugen verstehen. Die Fortbildung schult Mechaniker und Mechatroniker in den Bereichen Technologien moderner Kommunalfahrzeuge, Automatisierung und insbesondere in der Wartung und Reparatur diverser Fahrzeugtypen. Der Praxisteil befasst sich deshalb vor allem mit der systematischen Störungsanalyse, der Instandhaltung und Durchführung von Wartungsarbeiten wie auch der Diagnose technischer Probleme im Kundengespräch. Mit der bundesweit ersten Qualifizierung mit IHK-Abschluss verfügen die Prüflinge nach insgesamt sechs Wochen über eine hohe Professionalität bei den täglichen Aufgaben eines Servicetechnikers. Die Fortbildung findet in den Lehrwerkstätten der Faun Umwelttechnik GmbH & Co. KG in Osterholz-Scharmbeck statt. Der erste Lernblock beginnt im Februar 2019.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
URACA GmbH & Co. KG
Sirchinger Str. 15
D-72574 Bad Urach
07125 133-0
info@uraca.de
www.uraca.de
Firmenprofil ansehen