Elektrisierend: Die 60-Volt-Handhelds der »LH5«-Serie

Artikel vom 7. Juni 2021
Ausrüstung Kommunalbereich

In der grünen Branche ist Elektrifizierung ein zentrales Thema. In den vergangenen Jahren ist neben der Anbieterzahl auch die Professionalität der Geräte sowie die Akzeptanz und Nachfrage deutlich gestiegen. Cub Cadet baut als fachhandelsexklusive Marke die Elektrifizierung seine Geräte sukzessive aus und präsentiert in der Gartensaison 2021 gleich vier batteriebetriebene 60-Volt- Handhelds.

Neuer 60-Volt-Fadentrimmer der LH5 Force Series (Bilder: Cub Cadet).

Die »LH5 Force Series« von Cub Cadet umfasst nun neben Fadentrimmer (»LH5 T60«), Heckenschere (»LH5 H60«) und Laubbläser (»LH5 B60«) erstmalig auch eine Kettensäge (»LH5 C60«). Alle vier Handhelds laufen mit einem austauschbaren Lithium-Ionen-Akku, der bequem und je nach gewünschter Leistung kombiniert werden kann.

Es stehen zwei Akkus mit 2,5 und 5 A/h zur Verfügung.

Zur Auswahl stehen zwei Akkus in den Varianten 2,5
bzw. 5,0 Ah mit einer Ladezeit von 75 bzw. 150 min.
Dank modernster Technik des 60V-MAX-Akkusystems und in bewährter Qualität sind die neuen Geräte der »LH5 Force Series« leistungsstark wie Benziner und schonen dabei die Umwelt. So lassen sich alle Aufgaben mühelos erledigen – ohne Emissionen und bis zu 80 % leiser als mit vergleichbaren Benzingeräten.

Niedrigere Betriebskosten und emissionslos

Bürstenlose Motoren sorgen für maximale Effizienz und eine verlängerte Lebensdauer. Die Elektro-Motoren enthalten keine Verschleißteile wie Zündkerzen, Kraftstofffilter und Keilriemen, die ausgetauscht werden müssen, und sind so sehr langlebig, wartungsarm und servicefreundlich. Und da die E-Handhelds kein Benzin verbrauchen, sinken zusätzlich die Betriebskosten. Dank Elektromotor lassen sich alle Geräte  ganzjährig zuverlässig per Knopfdruck starten, das lästige Ziehen am Startseil entfällt. Um den Arbeits(all)tag auch nach Inbetriebnahme so angenehm wie möglich zu gestalten, hat der Hersteller bei Ausstattung und Komfort keine Abstriche gemacht:

Der Fadentrimmer bietet mit 33 cm Schnittbreite beste Schnittqualität in zwei Geschwindigkeitsstufen: volle Leistung bei dichtem Gras oder reduzierte Leistung für eine längere Laufzeit. Praktisch: Der Faden des 4,8 kg leichten Trimmers (inkl. Akku) ist durch einfaches Aufwickeln ohne Spulenwechsel möglich. Die Heckenschere verfügt über eine 60 cm lasergeschliffene Klinge mit 19 mm Messerabstand. Eine oszillierende Säge am Ende des Schneidblatts bewältigt spielerisch Äste bis zu 38 mm.

Der Rundumgriff maximiert die Manövrierfähigkeit und reduziert Vibrationen. Der inklusive Akku 3,7 kg leichte Laubbläser bietet eine variable stufenlose Geschwindigkeitseinstellung mit Tempomat für maximale Leistung (bis zu 90 Minuten). Das Axialgebläse liefert ein Luftvolumen von bis zu 1080 m3/h oder eine Luftgeschwindigkeit von bis zu 180 km/h.

Auch eine Kettensäge ist neu im Programm der batteriebetriebenen Handhelds.

Die neue Kettensäge mit einer Schwertlänge von 40 cm ermöglicht pro Akkuladung bis zu 140 Schnitte von 10×10 cm druckimprägnierter Kiefer. Die integrierte Wasserwaage unterstützt präzises vertikales Schneiden. Kettenwechsel sowie Kettenspannung sind werkzeuglos möglich. Alle Geräte verfügen darüber hinaus über einen praktischen Haken für einfache Wandaufbewahrung.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie