Mulchfräsen

Artikel vom 19. März 2020
Anbaumäh- und Anbaumulchgeräte

Besonders beim Einsatz Baggern eignet sich die Mulchfräse von Prinoth. Damit werden leicht überwucherte Flächen einfacher erreicht.

Die M450e-900 komplettiert das Mulchfräsen-Portfolio für den Baggeranbau, mit dem Prinoth auf mehr als 25 Jahre Erfahrung setzt und sich an den aktuellen Bedürfnissen des Marktes orientiert. Durch ausgefeilte Technik ist es gelungen, leichte Anbaumulcher anzubieten, die sich besonders für Spezialeinsätze eignen und in Sachen Stabilität und Leistung Maßstäbe setzen. Im Bereich Baggermulcher bietet Prinoth Vegetation Management Anbaugeräte für Trägerfahrzeuge im Leistungsbereich von 6 – 30 t an. Die Mulchfräse M450e-900 ist mit 480 kg ein »Leichtgewicht« in der Klasse von 6 – 12 t Trägergeräten und präsentiert sich mit feststehenden Werkzeugen als ein absoluter Profi im Markt. Die Tatsache, dass keine Leckölleitung erforderlich ist, ist eines der Kernmerkmale der Prinoth-Technologie. Durch diese »Plug&Mulch«-Lösung ist der Anbau sowie der Wechsel der Trägerfahrzeuge besonders einfach, beispielsweise im Einsatzbereich eines Mietparks. Einen weiteren Vorteil stellt der Rotor dar, der durch das Bite-Control-System (schneidendes Werkzeug) mit einer Schnitttiefenbegrenzung arbeitet und mit wenig Leistung ein flüssiges Arbeiten ermöglicht und somit die höchste Performance im Einsatz bringt. Neben dem BCS-System ist auch ein UPTs-Rotor (hartmetallbestückte Werkzeuge) für bodennahes Arbeiten verfügbar. So klein und wendig sie ist, so flexibel und vielfältig ist auch ihr Einsatzbereich. Durch ihre kompakte und handliche Bauweise eignet sich die M450e-900 für die gezielte Pflege von Böschungen und Biotopen oder die Räumung von leicht überwucherten Arealen. Auch das Entfernen von Baumstubben stellt für die M450e-900 kein Problem dar. Selbst in dicht bewachsenen Wäldern ermöglicht sie ein punktuelles Arbeiten mit kleinen Baggern und eröffnet somit für viele Baggerbesitzer ganz neue Möglichkeiten. Mit praxiserprobten Erfahrungen wartet die Fa. Bühler GmbH aus Lörrach auf, die seit Anfang 2018 die M450e-900 von Prinoth Vegetation Management im Einsatz hat. Unter dem Motto »Natur ist unser Thema« ist die Bühler GmbH ein Spezialist für Umweltleistungen aller Art. Der Baggermulcher M450e-900 wurde als Ergänzung in das Produktportfolio des Umweltdienstleisters aufgenommen. Neben dem kompakten Baggermulcher kommen dort auch große Forstmulcher und eine Stockfräse aus dem Prinoth-Portfolio zum Einsatz. Die Spezialisten von Bühler haben ihre Einsätze oft in schwer zugänglichem Gelände, wie zum Beispiel Dämme, Böschungen und Grünpflege am Straßenrand. Durch die Vorteile der M450e-900, klein und kompakt, können diese Einsatzorte problemlos erreicht werden. Eingesetzt an einem Kleinbagger steht dem Anwender so ein wendiges Arbeitsgerät zur Verfügung. Durch die »Plug&Mulch«-Lösung, wobei keine extra Leckölleitung benötigt wird, ist der An- sowie Abbau des Mulchers flexibel und in kurzer Zeit durchführbar. Auch das geringe Gewicht zahlt sich bei dieser Art von Arbeitseinsätzen aus. Der Bruder der kleinen M450e-900 ist die M450e-1100 für den universellen Einsatz an Baggern (12 – 18 t) und Fahrzeugen mit Ausleger. Mit dem hydraulischen Verstellmotor, der im M450e-1100 über die hochdruckabhängige automatische Verstellung gesteuert wird, sowie dem einseitigen Rotorantrieb steht bei diesem Mulcher ein nahezu wartungsfreier Riemenantrieb zur Verfügung. Der M550e-1300 Anbaukopf ist der größte und letzte Vertreter im Produktprogramm der Prinoth-Baggermulcher. Er ist ausgelegt für Trägerfahrzeuge im Bereich von 18 – 30 t. Die M550e kann durch Universalanbauplatte an diverse Trägerfahrzeuge angebaut werden. Die Anbauplatte kann links oder rechts am Mulcher angebracht werden, sodass dieser individuell installiert werden kann. Das innovative Konzept der zweistufigen Gegenschneiden reduziert den Kraftbedarf. Durch den versetzten Eingriff wird das Material im Gehäuse verwirbelt, was die Zerkleinerungsqualität erheblich steigert. Um die Kundenbedürfnisse abzudecken, stehen bei der M550e-1300 verschiedene Hydraulikmotoren zur Verfügung.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie