Lastwagen über 7,5 t

Artikel vom 19. Januar 2021
Lastwagen

Iveco entwickelte den Trakker, um jeden, auch den schwersten Offroadeinsatz für 18 bis 72 t Gesamtgewicht zu bewältigen.

In der 15 t Klasse ist der Iveco-EuroCargo zuhause. In ihrer Vielzahl von möglichen Alternativen bis 320 PS sind diese Fahrzeuge sehr häufig als Arbeitsgeräte, z.B. Krankipper, im Einsatz. Aufgrund fehlender Abgasrückführung durch die Hi-SCR-Abgasreinigungstechnologie ist eine Partikel-Filterregeneration nicht nötig, die Verfügbarkeit erhöht sich damit enorm. Der Trakker wurde entwickelt, um jeden, auch den schwersten Offroadeinsatz für 18 bis 72 t Gesamtgewicht zu bewältigen. Die eigentliche Innovation beim erst vier Jahre alten Trakker ist das neue, auf dem Stralis basierende Fahrerhaus.

Der neue Iveco Stralis X-Way ist komfortabel, aber über Sonderwünsche jederzeit für den Baustelleneinsatz adaptierbar.

Bei der Schwerfahrzeugbaureihe ist die wichtigste Neuerung die Einführung des brandneuen Stralis Efficiency Package, zahlreiche Innovationen zur Senkung der Betriebskosten über die Anwendung dreier Schlüsselfaktoren: Kraftstoffverbrauch, Wartungskosten und Erweiterung des Produktangebots. Dazu gehört die Einführung neuer Verbesserungen wie Eco-Roll, verfügbar beim automatisierten Getriebe, eine verbesserte thermische Steuerung des Motors und die Verwendung eines innovativen Motoröls mit sehr niedriger Viskosität. Eco-Roll ist eine Funktion, die die Ausnutzung der Fahrzeugträgheit bei leicht abschüssigen Strecken ermöglicht. Das System evaluiert das Gefälle der Straße, »trennt« bei Bedarf den Antriebsstrang und schaltet so das Fahrzeug in den Leerlauf. Am Ende des abschüssigen Abschnitts legt das System den berechneten optimalen Gang ein und stellt so wieder die normale Funktion des Fahrzeugs her. Eine verbesserte thermische Steuerung des Motoröls sowie die Einführung eines neuen synthetischen Schmiermittels (SAE 0W-20) haben eine höhere Effizienz des Motors ermöglicht, wodurch der Kraftstoffverbrauch weiter optimiert wird. Alle Stralis-Fahrzeuge mit Cursor 11- und Cursor 13-Motoren sind serienmäßig mit diesen Verbesserungen ausgestattet. Das System Driving-Style-Evaluation (DSE), das bereits erfolgreich bei den Stralis-Sattelzugmaschinen mit Cursor 11 und Cursor 13 Motoren eingeführt wurde, gibt es jetzt auch bei den 4×2 und 6×2 Lkw-Versionen und wird in der Folge auch auf die Fahrzeuge mit Cursor 9-Motoren ausgeweitet. Weil der schwere Trakker auf der Stralisbaureihe fußt, ist es auch mit einem umweltfreundlichen Methan (Erd- /Biogas) Antrieb zu haben.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie