Baumsägen

Artikel vom 13. Februar 2021
Forsttechnik, Baumpflege und Waldarbeit

Präzise Schnittführung auf bis zu drei Metern Höhe mit der Selion Telescopic Evo (Bild: Pellenc).

Sie trotzen der Höhe und führen ihre Arbeitsgeräte unter schwierigsten Bedingungen: Baumpfleger sind wahrhaft aus hartem Holz geschnitzt. Wer meterhoch über dem Boden hängt und oft genug nur eine Hand zum Arbeiten frei hat, braucht Equipment, auf das er sich zu 100 Prozent verlassen kann. So wie Selion Evo: Die Baumpflegesägen punkten mit idealer Balance, einfacher Handhabung und hoher Leistung. Dank Profi-Feedbacks aus der Praxis konnten die Modelle der Serie spürbar optimiert werden: Baumsäge, Pistolensäge und Teleskopsäge setzen mit der neuen schmaleren Kettenführung aus Verbundwerkstoff den Schnitt exakt und mit stark reduziertem Rückprall. Alle Modelle sind mit der neuen, schmaleren Präzisionskette erhältlich. Sie liefert das Extra an Präzision und vermeidet Ausreißer in der Rinde. Ein großes Plus in Sachen Sicherheit: der neue Fast Connector – ein wasserdichter Steckanschluss, mit dem das Anschließen und Trennen der Säge vom Akku jetzt ganz schnell und leicht mit einem Handgriff gelingt. Oder im Notfall – z. B. beim Hängenbleiben im Geäst – sogar von alleine. Mit dem Update spendiert Pellenc der Selion M12 Evo eine neue Carving-Führung für den extra sauberen, präzisen Schnitt: Einfach an der gewünschten Stelle ansetzen und schneiden, ohne umständlich umzugreifen, dieser Luxus hilft bei der anstrengenden Arbeit im Baum. Das Material für den oberen Griff und die Klemmplatte wurde auf Haltbarkeit und Zuverlässigkeit bei intensiver Nutzung optimiert und ist jetzt leicht austauschbar. Bestens geschützt, wird die Selion M12 komplett montiert im neuen Formkoffer transportiert.

Komplett vormontiert ist die Pistolensäge Selion M12 Evo immer einsatzbereit (Bild: Pellenc).

Gerade einmal zwei Kilo Gewicht bringt die Selion C21 HD Evo auf und ist damit die leichteste akkubetriebene Baumsäge auf dem Markt. Mit dem neuen Schnellverschluss ist sie nach Bedarf fix an- oder abgekoppelt. Ein gegenüber den Vorgängermodellen nochmals erhöhtes Drehmoment unterstreicht die kraftvolle Performance der Säge, die selbst dicke Stämme zuverlässig durchtrennt. Wer lieber am Boden bleibt, ist mit der Selion Telescopic Evo bestens bedient: Der Hochentaster mit schwenkbarem Kopf ermöglicht das Arbeiten sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Position. Die Länge beträgt je nach Modell bis 300 cm. Für beide Varianten gewährleistet Pellenc durch ein verbessertes Kippsystem eine noch längere Lebensdauer. Das Verlängerungsrohr besteht jetzt aus Aluminium anstelle von Carbon und hilft damit, Fallschäden zu vermeiden. Wie alle professionellen Pellenc-Grünpflegegeräte ist auch die Selion-Serie mit fast allen hauseigenen Akkus jeder Generation kompatibel. In Kombination mit dem schlanken und leichten ULiB 750 beispielsweise ist das Kabel sicher im Tragesystem verwahrt. Kompakt und ergonomisch optimiert sitzt die Stromversorgung eng am Rücken und erlaubt maximale Bewegungsfreiheit. So geht Baumpflege leicht von der Hand.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie