Elektrische Kehrfahrzeuge

Artikel vom 15. Februar 2021
Selbstfahrende Kehrmaschinen

Mit der neuen »CityCat V20e« ist Bucher Municipal angetreten, um die Straßenreinigung in der 2 m³-Kompaktklasse auf ein noch höheres Level zu heben (Bild: Bucher Municipal).

Bei gleichzeitig reduzierterem Kraftstoffverbrauch und tieferen Energieemissionen hält die neue »CityCat V20« Serie städtische Gebiete und öffentliche Plätze sauber. Zudem verfügt die Bauserie über ein speziell entwickeltes, in der Kapazität skalierbares Bucher Batterie Paket, ein effizienteres und energieoptimiertes Gebläse sowie ein völlig neues »Smart-Con«-Bedienkonzept, das durch das »CSense«-Touchdisplay ergänzt wird. Dies ermöglicht die Reinigung von engsten Wegen und Durchgängen bis hin zu den größten städtischen Umgebungen. Die Umweltauswirkungen von Straßenreinigungsfahrzeugen sind zudem ein wichtiges Thema für Städte und Gemeinden. Die »CityCat V20«-Serie von Bucher Municipal bietet eine reduzierte Lärmemission, einen geringeren Wasserverbrauch mittels Rezirkulations-System sowie eine hohe Staubbindung. Zu den weiteren Vorteilen dieser Bauserie gehören eine Einzelradaufhängung, ein Soft-Touch-Lenkrad und ergonomische Bedienelemente für hohen Komfort sowie eine Reihe von eingebauten Sicherheitsfunktionen wie die ROPS geprüfte Aluminium-Kabine. Zudem tragen die Optimierung von Saugmund, Gebläseanordnung und Luftströmungsrichtung in Kombination mit dem gezogenen Kehraggregat und geraden Saugschlauch mit großem Durchmesser zu höchst beachtlichen Kehrleistungen bei. Der schwebende Saugmund ist an einem  Befestigungsmechanismus angebracht, der auch bei unebenen Oberflächen für eine maximale Luftgeschwindigkeit und somit für optimale Kehrergebnisse sorgt.

Mit der »CityCat V20e« geht Bucher Municipal den Schritt der Elektrifizierung konsequent weiter. Die dabei eingesetzte Batterie mit 63 kWh, die eine komplette 10-Stunden-Schicht überdauert, entspricht neuester Technologie und ist eigens für den Einsatz in diesem 2-m³-Kompaktkehrfahrzeug entwickelt worden.

Mit der neuen »CityCat«-Fahrzeugserie der 2-m³-Kompaktkehrfahrzeuge ist Bucher Municipal angetreten, um die Straßenreinigung weiter voranzubringen (Bild: Bucher Municipal).

Ein On-Board-Ladegerät mit 22 kW ermöglicht das Wiederaufladen der Batterien in nur 2,5 h an jeder beliebigen öffentlichen Ladestation. Mit einer Energierückgewinnungsfunktion kann die Hochvoltbatterie auch beim Abbremsen aufgeladen und somit die Reichweite zusätzlich vergrößert werden. Die vollelektrische Kehrmaschine ist auch in der 3,5-t-Klasse erhältlich und kann mit normalem Autoführerschein gefahren werden. Kraftvoll und doch mit Rücksicht auf die Umgebung lässt sich die »CityCat V20e« dank der beeindruckend geringen Geräuschemissionen von 92 dB(A) rund um die Uhr einsetzen. Damit ist ihr Lärmpegel rund 10 dB(A) geringer als der Mittelwert des Wettbewerbs mit konventionellem Dieselantrieb. Zur Erklärung: Das menschliche Gehör empfindet eine Lärmzunahme von 3 dB(A) als doppelt so laut. Für die Anwohnerinnen und Anwohner der Wohngebiete bedeutet dies weniger Lärm und CO2-Belastung und für die Gemeinden weniger Ausgaben. Ein einziges Kehrfahrzeug kann jährlich etwa 26 t CO2-Emissionen einsparen.

Die elektrische Kehrmaschine überzeugt nicht nur weil sie deutlich leiser, völlig abgasfrei und auf lange Sicht kostengünstiger ist als herkömmliche Dieselfahrzeuge, dank dem Entfall von fossilen Treibstoffen, niedrigerer Wartungs-, Service- und Reparaturkosten fallen auch die Betriebskosten rund 73 % tiefer aus. Hinzu kommt ein erhöhter Auslastungsgrad, der durch den Tag- und Nachtbetrieb erzielt wird und zu einer Effizienzsteigerung von 85 % führt. Die »CityCat V20e« bietet somit auf lange Sicht sowohl ökologisch als auch ökonomisch gesehen ein großes Plus im Bereich der Elektrifizierung.

Der kleine, wendige Alleskönner »C202« (1,8 m³) mit gestoßenem Besensystem bringt neue Bewegung in die 2-m³-Kompaktklasse von Bucher Municipal. Bei der Konzeption des wahlweise als Links- und Rechtslenker erhältlichen Fahrzeugs wurde nebst guten Verbrauchswerten auch auf knappe Abmessungen sowie gleichzeitig auf hohe Ergonomie und Komfortwerte in der geräumigen Kabine geachtet. Eine optionale Vierradlenkung macht das Fahrzeug nochmals wendiger. Zum Zubehör gehören unter anderem auch ein dritter Besen, eine Hochdruckwasseranlage mit Lanze und Schlauch sowie eine Winterausrüstung bestehend aus Schneepflug, Kehrwalze und Heckstreuer.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Schelling Nutzfahrzeuge GmbH
Westerburger Weg 26
D-26203 Wardenburg
04407 7176-0
verkauf@schelling-nfz.de
www.schelling-nfz.de
Firmenprofil ansehen