Kompaktkehrmaschinen

Artikel vom 15. Februar 2021
Selbstfahrende Kehrmaschinen

Neuester Stand der Technik findet sich auch im Kehrsystem der Cleango 500 von Aebi Schmidt wieder.

Die Schmidt Cleango 500 ist ideal für tägliche Reinigungsarbeiten im innerstädtischen Bereich, auf Fuß- und Radwegen oder in Industriegebieten. Durch die hohe Saugleistung kehrt die Cleango 500 mit einer hohen Arbeitsgeschwindigkeit und nimmt auch große Schmutzmengen problemlos auf. Das große Volumen des Kehrbehälters ermöglicht maximale Kehrgutaufnahme und eine lange Einsatzdauer. Die Kehrmaschine zeichnet sich durch umweltfreundliche Motorentechnologie, innovative Technik, geringe Kosten über den Produktlebenszyklus und ein Höchstmaß an Komfort für den Fahrer aus.

So arbeiten die Tellerbesen im Einsatz nicht einfach nur in der Schwimmstellung, sondern lassen sich überdies mit einem unabhängigen Bodenauflagedruck hydraulisch steuern.

Die Cleango 500 verfügt über ein gezogenes, vor der Vorderachse montiertes Tellerbesensystem mit einer Kehrbreite von 2200 mm. Der Vorteil der gezogenen Konstruktion liegt darin, dass im Vergleich zum geschobenen System Kollisionsschäden erheblich minimiert werden und der Verschleiß der Besen deutlich reduziert wird. Die Cleango 500 ist als Zwei- oder Dreibesensystem erhältlich. Mit dem optionalen dritten Besen kann die Arbeitsbreite auf 3550 mm vergrößert werden. Dies ermöglicht eine größere Flächenleistung (bis zu 64.000 m²/h), Kehren auf zwei Ebenen sowie effizientes Kehren auf Flächen mit viel Stadtmobiliar und dementsprechend kleinteiligen Arbeitsbereichen. Der robust ausgeführte Arm mit Frontbesen lässt sich sowohl auf der linken als auch rechten Seite der Maschine einsetzen und ist zudem für schweren Wildkrauteinsatz geeignet. Alle Funktionen der Cleango 500 sind hydraulisch vom Bedienpult in der Fahrerkabine steuerbar. Die gesamte Kehreinheit lässt sich hydraulisch 300 mm nach rechts und links verschieben. Mit der optionalen unabhängigen Besensteuerung kann die Neigung der Tellerbesen von der Kabine aus hydraulisch den Fahrbahneigenschaften angepasst werden. Der Auflagedruck der Tellerbesen kann getrennt rechts und links von der Kabine aus eingestellt werden. Dies ermöglicht ein komfortables und sauberes Auskehren von rechtwinkligen Ecken, Rinnsteinen und schwer erreichbaren Stellen. Der gezogene Saugschacht ist hinter den Besen, jedoch vor der Vorderachse, angeordnet und wird mit einem gleichbleibenden Abstand zum Boden auf Rollen mitgeführt. Der Saugmund und die Tellerbesen bilden eine Einheit – die Parallelogrammaufhängung der Beseneinheit garantiert eine optimale Nachführung und somit Überdeckung zum Saugschacht. Der strömungsoptimierte Einbau des Saugschachts sorgt dafür, dass bereits bei geringer Gebläsedrehzahl effektiv und mit reduziertem Kraftstoffverbrauch gekehrt werden kann. Eine hydraulisch betätigte Grobschmutzklappe ermöglicht die Aufnahme von großem Kehrgut. Die Gebläsedrehzahl lässt sich einfach und komfortabel nahezu stufenlos regeln, was ein schnelles Reagieren auf wechselnde Bedingungen ermöglicht. Das Frischwassersystem verfügt über ca. 685 l Volumen (Option: bis zu 1835 l). Die leistungsstarke Wasserpumpe versorgt je zwei Sprühdüsen an den Tellerbesen und zwei Düsen im Saugschacht. Optional kann die Cleango 500 auch mit einem Umlaufwassersystem ausgerüstet werden. Dabei wird das Umlaufwasser vom Kehrgutbehälter direkt wieder dem Saugschacht zugeführt. Das spart Frischwasser und die Behälterkapazität wird optimal genutzt. Das gesammelte Kehrgut wird sowohl befeuchtet als auch verdichtet und nur saubere sowie staubarme Luft gelangt in die Umwelt. Die Cleango 500 ist mit dem besten Level PM10 4-Sterne sowie PM2,5 zertifiziert. Das Zertifikat gilt europaweit als Qualitätsmerkmal und zeichnet mit vier Sternen beim PM10 Test die höchste Luftreinhaltung sowie eine bestmögliche Absorptionsleistung mit PM2,5 aus. Der Kehrgutbehälter mit einem Systemvolumen von 5 m³ ermöglicht maximale Kehrgutaufnahme und einen erhöhten Aktionsradius. Die Basisausführung verfügt über Kippentleerung. Optional ist eine Hochentleerung mit Ausschieber für Container-Entleerung erhältlich. Die hydraulisch verriegelte Heckklappe mit einer stabilen Gummidichtung verschließt die Heckklappe zum Behälter wasserdicht. Der Rahmen des Behälters ist aus einer stabilen Stahlkonstruktion gefertigt, die einer Nasslackierung unterzogen wird. Der Boden und die Seiten des Behälters sind je nach Bedarf mit Aluminium- oder Edelstahlplatten ausgekleidet. Alternativ gibt es die Cleango 500 auch mit einem Rahmen, der komplett aus Edelstahl gefertigt wurde. Das Laubsieb ist über die komplette Breite und Länge des Kehrgutbehälters befestigt und ermöglicht die optimale Nutzung der Behälterkapazität. Die große Siebfläche verhindert das Zusetzen des Siebes und garantiert einen gleichbleibenden Luftstrom bei 100%iger Behälterfüllung. Für die Reinigung lässt sich das Sieb komfortabel abklappen. Optional ist eine automatische Laubsiebreinigung für den vorderen Siebteil erhältlich. Bei der Gestaltung der Kabine standen Bedienkomfort und Ergonomie im Vordergrund. Beste Sicht durch eine geräumige Kabine mit Frontscheibe, die bis zum Kabinenboden durchgezogen ist. Eine Sichtscheibe im Fahrerhausboden ermöglicht freien Blick zum Saugschacht sowie auf die Tellerbesen. Zwei große Seitenspiegel ermöglichen zusätzlich perfekte Sicht auf den Arbeitsbereich und die Umgebung. Die Kabine ist mit einer hochwertigen Geräusch- und Vibrationsdämmung ausgestattet. Bei nur 66 dB(A) kann sich der Fahrer besser konzentrieren und seine Aufgaben schnell und sicher ausführen. Alle Kontroll- und Bedienelemente sind um den Gesundheitsfahrersitz mit AGR-Zertifikat (Aktion Gesunder Rücken) angeordnet und in optimalem Griffbereich. Eine leistungsstarke Heizung und Klimaanlage sorgen für bestes Raumklima während der Arbeit. Eine schmale und mehrfach verstellbare Lenksäule (in Höhe und Neigung) ist mit allen verkehrstechnischen und sicherheitsrelevanten Funktionen und Bedienelementen ausgestattet. Der ergonomisch gestaltete Übergang zwischen Gas- und Bremspedal, geringe Pedalkräfte und ein Tempomat erleichtern die Arbeit für den Fahrer. Die Kehreinheit wird über die Türbedienkonsole mit Joysticks und Drucktasten gesteuert. Die wichtigsten Informationen sind auf den ersten Blick auf dem Farbdisplay in der Dachkonsole sichtbar. So werden z. B. Fahrgeschwindigkeit, Füllstände, Temperaturen, Motordrehzahl und Arbeitszustände angezeigt. Neu ist die Option Auto-Drive. Über den ergonomisch geformten multifunktionalen Fahrhebel können alle Kehrfunktionen sowie die Fahrbefehle im Kehrmodus bequem bedient werden. Über das Display kann ein Mechaniker maschinenspezifische Einstellungen vornehmen. Mithilfe des Onboard-Diagnose-Systems sind eventuelle Störungen schnell und effizient zu lokalisieren. Der Rahmen der Cleango 500 ist aus hochfestem Stahl gefertigt und wird in hochwertigen Verfahren grundiert und lackiert. Dieser bildet einen effektiven Korrosionsschutz und garantiert einen nachhaltigen Einsatz bei allen Witterungen. Durch die Konstruktionsart als Leiterrahmen ist die Kehrmaschine leicht und zugleich robust sowie zuverlässig. C-Profile sorgen für höchste Stabilität und Verwindungssteifigkeit. Der Hydrauliktank besteht ebenfalls aus robustem Stahl, während die seitlichen und hinteren Wassertanks aus stabilem schlagfestem Kunststoff konstruiert sind. Das auf die Maschine abgestimmte Federungspaket mit Blattfedern und hydraulischen Stoßdämpfern vorne und hinten gewährleistet ein sicheres und komfortables Fahren. Große 17,5“ Räder mit hoher Traglast sorgen auch bei schlechten Straßen- und Wetterbedingungen für eine erhöhte Sicherheit beim Fahren. Die Cleango 500 hat die höchste Zuladung in ihrer Klasse – dank robuster Federung, hoher Achslasten und der Zwillingsbereifung auf der Hinterachse – bis zu 6600 kg. Ein großer Lenkeinschlag von 68° ermöglicht, in Verbindung mit dem kurzen Radstand von 1850 mm, optimale Wendigkeit, Manövrierbarkeit sowie einen äußerst engen Wendekreis. Die hydraulische Zweikreisbremsanlage mit Scheibenbremsen vorne und Trommelbremssystem hinten, sowie optional bzw. ausstattungsabhängig automatisch-lastabhängiges Bremsventil an der Hinterachse, ermöglicht eine herausragende Fahrzeugkontrolle. Die Cleango 500 verfügt über einen effizienten und leistungsstarken Euro6c-Dieselmotor mit dem modernsten am Markt erhältlichen Abgasnachbehandlungssystem mit Diesel-Oxidationskatalysator, geschlossenem Partikelfiltersystem sowie Harnstoffeinspritzung (AdBlue) und SCR-Katalysator. Der Motor inklusive AdBlue-Tank ist perfekt in das Chassis integriert, so dass die Cleango 500 eine optimale Wendigkeit und Manövrierbarkeit beibehält. Der laufruhige und kraftvolle 6-Zylinder-Motor sorgt in Verbindung mit dem neu konzipierten hydrostatischen Fahrantrieb mit Eco-Drive für komfortables und wirtschaftliches Fahren. Die Drehzahlabsenkung bei Transportfahrten spart bis zu 20 % Dieselkraftstoff. Die Kehrmaschine kann an die Aebi Schmidt IntelliOPS-Plattform angeschlossen werden. Die IntelliOPS-Telematikplattform stellt umfassende Überwachung-, Auswahl-, Berichterstellungs- und Analysefunktionen bereit. Es ermöglicht eine schnelle Leistungsbewertung, indem es die Aktivitätsdaten der Maschinen live auf einer Karte anzeigt und erleichtert die Verwendung der gesammelten Daten indem detaillierte Übersichten und Berichte erstellt werden können, um den Arbeitsprozess zu optimieren.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie