Leichtmüllverdichter/Sammelaufbauten

Artikel vom 23. Februar 2021
Aufbauten und Systeme für die Abfallsammlung

Ein Haupteinsatzfeld für die Bertsche-Leichtmüllverdichter ist die Papierkorbentleerung. Hier aufgeladen auf einem Esageno-Elektrofahrzeug (Bild: Bertsche).

Papierkorbentleerung in Innenstädten ist eine Spezialaufgabe, und genau dafür hat Bertsche eine kompakte Lösung: ein Leichtmüllverdichter – ein Sammelaufbau mit integrierter Verdichtungseinrichtung – als sicheren, wirtschaftlichen und vor allem hygienischen Aufbau für das Sammeln von Papierkorbabfall. Er kann auf fast jedem gängigen Fahrgestell aufgebaut und betrieben werden. Die Verdichtereinrichtung (Presswand) erhöht die Sammelkapazität kleinerer Fahrzeuge beträchtlich. Entleerungsfahrten werden eingespart. Der Antrieb der Verdichtereinrichtung erfolgt elektrohydraulisch. Ein Nebenabtrieb ist nicht erforderlich. Der Leichtmüllverdichter wird mittels der Presswand entleert, d. h., die Heckwand wird geöffnet, die Presswand presst den Müll aus dem Behälter. Die Bertsche-Leichtmüllverdichter werden als Festaufbau, Wechselaufbau oder Anhängeraufbau angeboten. Festaufbauten kommen bei Fahrzeugen in Frage, die nur zur Papierkorbent leerung eingesetzt werden. Durch Wechselaufbauten können vorhandene Fahrzeuge stärker ausgelastet werden, die nicht permanent Müll sammeln. Die Anhängeraufbauten sind fahrzeugunabhängig. Fahrgestelle sind in der Regel kleinere Transportfahrzeuge, die für die Fußgängerzonen geeignet sind. Das Behältervolumen ist fahrzeugabhängig und reicht von 2,2 m³ bis zum Behälter mit 4,5 m³. Normal sind Fahrgestelle mit einem GesGew. von unter 3,5 t ausreichend, sodass zum Einsatz eines solchen Papierkorbentleerungsfahrzeuges ein Pkw-Führerschein ausreichend ist. Ein wichtiges Kriterium für den Bediener ist die Einfüllhöhe, wenn hunderte Papierkörbe entleert werden müssen. Hierauf muss bei der Auswahl des Trägerfahrzeuges speziell geachtet werden.

Bequeme Beladehöhe, hohes Ladevolumen und eine einfache Entleerung kennzeichnen die Eigenschaften der Bertsche-Sammelaufbauten (Bild: Bertsche).

Eine besonders umweltfreundliche Lösung ist der Einsatz der Bertsche-Leichtmüllverdichter auf kleinen Elektrofahrzeugen. Bertsche bietet hierzu einen elektrischen Power-Pack an, um von der Batteriekapazität des Elektrofahrzeuges unabhängig zu sein und die Fahrleistung des Elektrofahrzeuges nicht zu beeinträchtigen. Individuelle Lösungen für Zwischenbehälter zwischen Kabine und Leichtmüllverdichter bringen dem Kunden einen zusätzlichen Nutzen im täglichen Einsatz.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie