Hardox-Verschleißbleche

Artikel vom 8. März 2021
Service und Zubehör

Verschiedene Materialstärken und Güten von HARDOX-Verschleißteilen/-blechen bohrt, biegt und bearbeitet die Paal Baugeräte GmbH in Erbach-Ersingen (Bild: Paal Baugeräte).

Hardox-Verschleißbleche müssen strenge Anforderungen hinsichtlich Verschleißfestigkeit, konstante Qualität, Ebenheit und Oberflächenbeschaffenheit erfüllen. Dank der einzigartigen Kombination von gleichmäßiger und hoher Härte, hoher Festigkeit und sehr guter Kerbschlagarbeit eignet sich Hardox-Verschleißblech für eine Vielzahl von Anwendungen.

Als langjähriger »Waer Plate«-Partner besitzt Paal Baugeräte das Know-How, um diese Materialien fachgerecht zu bearbeiten. Verschleißbleche gibt es in den Dicken von 3 bis 130 mm und mit einer Härte bis 600 HBW. Es werden Blechzuschnitte nach Maßangabe, Schablone oder dxf-Zeichnung gefertigt. Auf einem modernen Bearbeitungszentrum werden die Verschleißteile kundenspezifisch und maßgenau bearbeitet. Auch Vierkant-Durchbrüche sind dabei möglich.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Schelling Nutzfahrzeuge GmbH
Westerburger Weg 26
D-26203 Wardenburg
04407 7176-0
verkauf@schelling-nfz.de
www.schelling-nfz.de
Firmenprofil ansehen