Wartungsfreundlicher Elektrolader

Artikel vom 12. August 2021
Maschinen und Geräte für den GaLaBau

Der Elektrolader »24e« bietet ideale Voraussetzungen für den emissionsfreien Einsatz in Parkanlagen (Bild: Schäffer).

Emissionsfreies Arbeiten ohne Abgase und Lärm an jedem Ort und zu jeder Tageszeit verspricht der Elektrolader »24e« von Schäffer. Die Maschine kombiniert die Vorteile des abgasfreien und nahezu geräuschlosen Arbeitens mit der Effizienz eines Elektrofahrzeuges mit Lithium-Ionen-Technik. Der 21 kW starke Fahrmotor ermöglicht eine Geschwindigkeit von 20 km/h mit einer typisch rasanten Beschleunigung eines Elektrofahrzeuges. Der Lader ist deutlich wartungsfreundlicher als die vergleichbare Dieselmaschine, was zusammen mit der höheren Energieeffizienz zu deutlich geringeren Betriebskosten führt. Die Batteriekapazität beträgt 13,4 kWh, die je nach Einsatzzweck für eine Betriebsdauer von bis zu 5 Stunden ausreicht. Für Investitionssicherheit sorgt eine Garantie auf die Batterie von 5000 Ladezyklen oder 5 Jahre Einsatz – je nachdem, was zuerst eintritt. Zu den ersten E-Lader-Kunden zählte die Stadt Paris, die zunächst einen Auftrag für sechs Maschinen platziert hat. Einsatzorte sind Friedhöfe, Parkanlagen sowie stadteigene Baumschulen und Pferdebetriebe. In Paris sind bereits mehrere konventionell betriebene Schäffer Lader im kommunalen Einsatz tätig. Nach und nach sollen diese durch emissionsfreie Typen ersetzt werden. Der Vorteil der Abgasfreiheit war ein wesentlicher Grund für den Umstieg auf elektrisch betriebene Lader, aber nicht der einzige. Ihr geräuscharmer Betrieb ist ein echter Vorteil für den Einsatz in Parks, auf Friedhöfen und in anderen öffentlichen Einrichtungen der französischen Hauptstadt.

Arbeiten in bis zu 7 m Höhe ermöglicht der leistungsstarke Teleradlader »6680 T« (Bild: Schäffer).

Neben den sehr kompakten Radladern mit Elektro- und Dieselantrieb gehören auch leistungsstarke Teleradlader zum Schäffer-Produktspektrum. Der 75 PS starke »6680 T« ist einer von ihnen. Es ist eine Maschine der Sechs-Tonnen-Klasse, die für äußerst anspruchsvolle Ladearbeiten bestens geeignet ist. Sie ist optional mit einer Arbeitsplattform erhältlich, wodurch sich die Einsatzmöglichkeiten im kommunalen Umfeld deutlich erweitern lassen. Die Kombination aus Lader und Plattform ermöglicht Gehölzarbeiten bis zu einer Arbeitshöhe von sieben Metern. Neu bei diesem Teleradlader ist die SCV-Plus-Kabine, die sich bereits bei den größeren Maschinen bewährt hat. Eine großzügige Verglasung, ein neues Luftstromkonzept und eine optimierte Anordnung der Bedienelemente geben dem Fahrer ein ganz neues Gefühl für Ergonomie und Komfort.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie