Sinkkastenreinigung effizient und wirtschaftlich

Artikel vom 20. Oktober 2021
Saug-, Spül- und Spezialfahrzeuge

Nur ca. 2 Minuten dauert ein Einsatz für 50 m Anfahrt und Entleerung pro Senke (Bild: SubTech).

Um die Reinigung von Trockensinkkästen möglichst effizient zu gestalten und den Mitarbeitern die manuelle Entleerung zu ersparen, setzen viele Kanalnetzbetreiber auf Spezialfahrzeuge und -maschinen. Hier punktete die Firma SubTech GmbH aus Goch in den vergangenen Jahren bei zahlreichen Kommunen, Kommunalverbänden und Dienstleistungsunternehmen, da es bei der Auswahl und Anschaffung in erster Linie auf Handhabung, Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität ankommt.

Sinkkästen zu entleeren, ist mit hohen Belastungen für den Körper verbunden. Oftmals führt dies zu gesundheitlichen Schäden an Rücken und Wirbelsäule. Dennoch wird die Sinkkastenreinigung vielerorts immer noch manuell ausgeführt, obwohl allein der Rost bis zu 25 und der Senkeneimer bis zu 40 kg wiegen können; und das bei Stückzahlen von bis zu 200 am Tag. Basierend auf einer besonderen Technik, entleert das »ProClean«-System Sinkkästen maschinell und ist auf fast jedes Trägerfahrzeug montierbar, angefangen vom Anbaugerät z. B. für Multicar oder Pritschenwagen, welches optional sogar als Anhängerlösung mit eigener Hydraulikversorgung gebaut wird, über Fünf-Tonnen-Fahrzeugen wie etwa MB-Sprinter, Iveco, MAN und bis zum 12-t-Fahrgestell als Komplettaufbau in wasserdichter Edelstahlausführung. Im Portfolio des Unternehmens wird auch eine nebenantriebunabhängige Hydraulikversorgung angeboten, die einen normalen Fahrbetrieb zwischen den Senken zulässt. Diese lässt sich an fast alle gängigen Fahrzeuge montieren.

»ProClean«-Sinkkastenreinigung als Trailer-Lösung (Bild: SubTech).

Mit dem Anwender wird die technische Umsetzung individuell abgestimmt, wodurch Konzepte und Sonderlösungen auf Kundenwunsch entstehen. Ein Beispiel hierfür ist ein Spezialaufbau auf einem Abrollcontainer, der die Möglichkeit bietet, Sinkkästen durch einen um 180 Grad schwenkbaren Kippkorb auf beiden Fahrzeugseiten zu entleeren. Ebenfalls können Wasserspülung oder Ladekräne zusätzlich montiert werden, auch ein vollelektrisches Fahrzeug wird mit der »ProClean«-Technik angeboten. Um das Unfallrisiko im laufenden Verkehr zu minimieren, kommen bei der Bedienung – in der Regel durch eine Person – Rechtslenkerfahrzeuge zum Einsatz.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Schelling Nutzfahrzeuge GmbH
Westerburger Weg 26
D-26203 Wardenburg
04407 7176-0
verkauf@schelling-nfz.de
www.schelling-nfz.de
Firmenprofil ansehen