Mehr Sicherheit am Abfallsammelfahrzeug

Artikel vom 2. August 2022
Aufbauten und Systeme für die Abfallsammlung

Mit dem Rückfahr-Sicherungs-System (RSS) kann der Bediener während der Rückwärtsfahrt auf dem Trittbrett mitfahren, ohne seine Sicherheit zu gefährden (Bild: Faun).

Faun zeigt das innovative Rückfahr-Sicherungs-System (»RSS«) für Abfallsammelfahrzeuge und schafft damit eine Lösung für Entsorgungslogistiker bei der gefährlichen Rückwärtsfahrt. Abfallsammelfahrzeuge dürfen gemäß EN 1501 nicht rückwärts fahren, wenn eine Person auf dem Trittbrett steht. Besonders in dicht besiedelten Wohngebieten mit engen Straßen wird dies zum Problem, da die Fahrer nur eingeschränkte Sicht haben. Dies kann zu verheerenden Unfällen oder Beschädigungen führen.

Durch das »RSS« werden die Müllwerker zu Einweisern, während sie sicher auf dem Rücktritt stehen. Dem Fahrer wird im Fahrerhaus angezeigt, dass das Trittbrett belegt ist. Die Müllwerker halten den Sicherheitsbügel (mit integrierten Sensoren) fest in den Händen.

Über eine Taste kann das Fahrzeug in einer Gefahrensituation direkt gestoppt werden (Bild: Faun).

So kann des Müllfahrzeug mit fünf km/h rückwärtsfahren. Dabei haben die Müllwerker einen hervorragenden Überblick über den rückwärtigen Verkehr. Die Müllwerker können das Fahrzeug jederzeit stoppen, wenn es eine Gefahrensituation verlangt. Zugelassen ist das einzigartige »RSS« für Faun-Aufbauten durch die SIBE Schweiz, eine in der Schweiz akkreditierte und in der EU gemeldete Zertifizierungsstelle.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Schelling Nutzfahrzeuge GmbH
Westerburger Weg 26
D-26203 Wardenburg
04407 7176-0
verkauf@schelling-nfz.de
www.schelling-nfz.de
Firmenprofil ansehen