Neue Leistungsklasse bei den »Robos«

Artikel vom 2. August 2022
Pflege des Straßenbegleitgrüns

Trotz massiver Herausforderungen durch Corona sowie Einschränkungen bei den Komponentenlieferanten zeichnet sich bei der Energreen Deutschland GmbH ein deutliches Wachstum beim Absatz der ferngesteuerten Funkraupen und bei den hydrostatischen Selbstfahrern mit bis zu 17-m-Ausleger ab. Dem nicht genug: Mit interessanten technischen Neuigkeiten – quasi als Weltpremiere – präsentiert sich Energreen auf der »GaLaBau 2022«.

Der »RoboEvo« wird in der vierten Generation produziert und verfügt über mehr als 35 Vorsatzgeräte (Bild: Energreen).

Auf reges Interesse der Fachbesucher stießen Energreens Maschinen und technische Lösungen auch bei den bisherigen Veranstaltungen wie der »Forst Live« und der »Interforst«. Vor diesem Hintergrund blicken das Energreen-Team sowie die Vertriebspartner äußerst positiv gestimmt auf die »GaLaBau«: »Eine tolle Gelegenheit für uns, mit einem kompetenten Fachpublikum in Kontakt zu treten, uns auszutauschen und unsere Technik vorzustellen«, so Deutschland-Chef Arnold Kemkemer. Es handle sich schließlich um die Leitmesse für Kommunaltechnik und damit um einen der wichtigsten Termine im Energreen-Messekalender.

Weltpremiere technischer Energreen-Neuigkeiten

Entsprechend der Bedeutung der »GaLaBau« präsentiere Energreen deshalb auch interessante technische Neuigkeiten, die dort – quasi als Weltpremiere – dem Fachpublikum vorgestellt werden. Neben Neu- und Weiterentwicklungen bei Vorsatzgeräten gibt es in Nürnberg zum ersten Mal auch eine neue Baureihe bei den ferngesteuerten Geräteträgern zu sehen. Mit dieser Leistungsklasse erfüllt Energreen den Wunsch zahlreicher Praktiker nach mehr Leistung bei kompakten Abmessungen. Damit umfasst die »Robo«-Baureihe nun sechs starke Typen, die eine zielgerichtete und wirtschaftliche Nutzung in verschiedenen Einsatzbereichen ermöglichen.

Des Weiteren werden bei der Produktgruppe »Ferngesteuerte Geräteträger« der kompakte »RobiMINI«, der Bestseller »RoboEVO« in einer Variante mit Vier-Meter-Ausleger sowie auch das Kraftpaket »RoboMIDI« – jeweils in den neusten Modellversionen – vorgestellt.

Bei den hydrostatischen Selbstfahrern steht neben dem »ILF Alpha« mit Zwölf-Meter-Ausleger und Mulchgerät auch der »ILF Kommunal« – wirtschaftliches Trägerfahrzeug mit Gerätewechselsystem – mit Acht-Meter-Ausleger, Ladeschwinge/Schaufel und Dreipunkt-Anbaurahmen inklusive hydraulischer Zapfwelle im Fokus. Dieser äußerst vielseitige Selbstfahrer erfährt derzeit bei Landschaftsbauern und Kommunen eine äußerst starke Nachfrage.

Mit den Themenbereichen insektenschonendes Mähen und Räumen, Arbeitskomfort und Sicherheit sowie Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit setzt Energreen weitere interessante Themenschwerpunkte.

Die »GaLaBau 2022« findet vom 14. bis 17. September 2022 in Nürnberg statt.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Schelling Nutzfahrzeuge GmbH
Westerburger Weg 26
D-26203 Wardenburg
04407 7176-0
verkauf@schelling-nfz.de
www.schelling-nfz.de
Firmenprofil ansehen