Sprühsysteme gegen Wildkräuter

Artikel vom 2. August 2022
Wildkraut- und Laubbeseitigung

Die Mantis ULV-Sprühgeräte GmbH ist führend im Bereich für Sprühsysteme für die Wildkrautbeseitigung. Sowohl im konventionellen Bereich als auch in der chemiefreien Wildkrautbeseitigung werden optimierte Lösungen auf der Messe »GaLaBau 2022« vorgestellt.

Über eine hohe Wasserdurchflussrate bietet das neue »BioMant-Flex« eine erhöhte Flächenleistung (Bild: Mantis ULV).

Auf der Messe »GaLaBau« präsentiert Mantis ULV Sprühgeräte die  neueste Generation der »BioMant«-Heißwassergeräte, das »BioMant-Flex«. Die neue Baureihe überzeugt mit kompakten Abmessungen und geringem Gewicht, so dass auch der Einsatz von Trägerfahrzeuge mit geringer Nutzlast möglich ist. Mit einer Wasserdurchflussrate von 15 l/min bietet das »BioMant-Flex« eine hohe Flächenleistung. Durch die verschiedenen Antriebsarten der Wasserpumpe ergeben sich unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten, vom Dauereinsatz für die Wildkrautbeseitigung bis hin zum flexiblen Einsatz auch mit Hochdruckfunktion.

Weiterhin wurde das bewährte »BioMant-Compact BE« verbessert und u.a. mit einem größeren Wasserfilter ausgestattet, das Anti-Kalk-System wurde optimiert und eine automatische Zündabschaltung ergänzt.

Umweltschonende Wildkrautbekämpfung

Auch im Bereich der effektiven und dennoch umweltfreundlichen Wildkrautbekämpfung mit (biologischen) Herbiziden, gibt es bei Mantis ULV Sprühgeräte Neuigkeiten. So erlaubt die neueste Generation der »Mankar«-Düsen, das »R-Modell«, eine sparsame Ausbringung von biologischen Herbiziden sowie Herbizidmischungen. Um die Abdrift einzudämmen, ist die neue »R-Düse« mit einem runden Spritzschirm mit 35 cm Durchmesser ausgestattet und zusammen mit den »Mankar« Carry- und Drive-Geräten erhältlich.

Die neuen »R-Düsen« am »Mankar«-Sprühgerät (Bild: Mantis ULV).

Obwohl die ULV-Technologie noch immer sehr erfolgreich in unterschiedliche Domänen eingesetzt wird, benötigen einige Kunden ein Gerät, das mehr Volumen versprühen kann. Immer mehr Menschen möchten alternative Mittel zu Glyphosat sprühen. Diese Mittel sind aber meistens weniger effizient und benötigen mehr Liter pro Hektar, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Die vorhandene Segment-Rotationsdüse kann dieses erhöhte Volumen nicht immer bewältigen. Mit der neuen »R-Düse« wurde die Technik auf ein wesentlich höheres Niveau  gebracht und den Kunden stehen nun Lösungen für ein viel breiteres Produktspektrum auch für Biomittel zur Verfügung.

Die »GaLaBau 2022« findet vom 14. bis 17. September 2022 in Nürnberg statt.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie