Profi-Frontmäher für Kommunen

Artikel vom 5. Februar 2021
Aufsitz- und handgeführte Maschinen zum Mähen/Mulchen

Der »FD 2200« kann mit einem Schlegelmäher mit Mulching-Balken ausgerüstet werden, der die Zerkleinerung des Grases erhöht (Bild: Grillo).

Die Grillo Profi-Frontmäher »FD 2200« und »FD 2200 TS« bündeln höchste Technologie und Leistungsfähigkeit, die man heutzutage in hydrostatischen Aufsitzmähern mit Sammeln finden kann. Sie haben vier permanent angetriebene Räder, Front-Mähdeck, einen großräumigen Grasfangkorb und Hochentleerung. Die modernen zuverlässigen und leistungsfähigen Motoren mit geringen umweltverschmutzenden Abgasemissionen gemäß der STAGE 5 Norm, ein Wenderadius von nur 62 cm für »FD 2200« und 60 cm für »FD 2200 TS«, die einzigartige Wendigkeit, die maximale Stabilität in Hanglagen, der ausgezeichnete Schnitt des robusten Front- Mähdecks sowie ein Sammelsystem, das in der Lage ist, das Mähgut im geräumigen Grasfangkorb zu kompaktieren, sind in der Lage, auch den anspruchsvollsten und auf die Qualität der Arbeit achtenden Grünflächenpfleger mehr als zufrieden zu stellen.

Die beiden Grillo Frontmäher gewährleisten eine hohe Flächenleistung pro Stunde sowohl bei geräumigen, weiten als auch auf engen, durch Pflanzen und Parkbänken hindernisreichen Flächen. Dies kommt durch seine hohe Wendigkeit, dem extrem kleinen Wenderadius und dem kurzen Radstand. Des Weiteren wird die Stabilität in Hanglage durch eine gut studierte Gewichtsverteilung und einer automatisch und manuell aktivierbaren Differentialsperre garantiert. Die Motoren der letzten Generation 4TNV88C  E 3TNV88C STAGE 5 schützen Umwelt und Gesundheit des Menschen, indem die wichtigsten Hauptschadstoff-Emissionen limitiert werden. Sie sind mit einem AGR-Ventil (Abgas-Rückführventil) und DPF-Filter (Dieselpartikelfilter) mit austauschbarer Kartusche ausgestattet. Deren Verbrennungstechnologie erfordert keinerlei DEF/AdBlue oder andere flüssige Additive zur Verringerung. Die Motoren sind mit einem präziseren elektronisch gesteuerten Einspritzsystem zur Optimierung von Verbrauch und Leistungsfähigkeit ausgestattet. Die elektronische Steuereinheit Marke Bosch steuert alle Parameter des Motors. Sie erlaubt das Speichern und Senden der Motoren-Parameter durch eine Schnittstelle. Darüber hinaus sind im Verhältnis zu der vorhergehenden Generation die Intervalle zwischen zwei Inspektionen länger, und folglich wird die Zeit, in der die Maschine stillsteht, verkürzt. Beide Modelle verfügen über eine Hochentleerung von 230 cm und einen hinteren Überhang von 30 cm und der »FD 2200 TS« über eine Hochentleerung von 250 cm und einen hinteren Überhang von 50 cm. Dies erlaubt das einfache Entladen auf alle Transportmittel. Die breiten Räder mit Gartenbereifungsprofil verringern das Beschädigen des Rasens auch während der Entleerung des Grasfangkorbs auf ein Minimum. Die schwingende Hinterachse erlaubt das Überwinden von Bordsteinkanten und Fahrbahnbegrenzungen durch Beibehalten des Antriebs auf den vier Rädern auch bei unebenem Gelände. Die Mäher eignen sich für jede Mähsituation und sind auch für die Laubsammlung ideal. Die Mähwerke sind serienmäßig mit speziellen verstellbaren Innenblechen ausgestattet, die die Ansaugkapazität erhöhen. Sie lassen sich leicht einstellen und wurden für die Laubsammlung sowie für die Sammlung des Mähguts nach der Vertikutierung entwickelt.

Der »FD 2200« hat einen Grasfangkorb mit einem effektiven Volumen von 1200 l und der »FD 2200 TS« einen Korb mit 1400 l. Ein motorisiertes Lenkblech verteilt gleichmäßig das Mähgut und garantiert eine vollständige Befüllung. Die hydraulische Korbentleerung bei 230 cm Höhe mit 30 cm hinterem Überhang gewährleistet das Entladen in jeder Situation (z. B. bei der Befüllung von Lkw-Pritschen). Der Verschluss des Behälters erfolgt über einen mechanischen Hebel.

 

 

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie