Abfallsammelfahrzeuge / Leerung von Unterflur-Containern

Artikel vom 23. Februar 2021
Aufbauten und Systeme für die Abfallsammlung

Der vollelektrische Mini-Abfallsammler SKF 5e – hier auf Isuzu-Fahrgestell – wird häufig zur Papierkorbentleerung in Park- und Grünanlagen eingesetzt (Bild: Schmidt Kommunalfahrzeuge).

Besonders kleine, wendige Abfallsammelfahrzeuge haben sich im Laufe der letzten Jahre zu spezialisierten Technologieträgern entwickelt. Schmidt Kommunalfahrzeuge (SKF) ist ebenfalls mit innovativer Lade- und Transporttechnik in diesem Segment aktiv. Auf Basis kompakter 7,5-t-Fahrgestelle sind im Müllfahrzeug-Produktportfolio solide 5- und 7 cbm Sammelaufbauten verfügbar, die das bisherige Kleinmüllfahrzeug-Programm der Lkw-Reihe von 8- bis 12 cbm-Sammelvolumen jetzt im unteren Einstiegssegment abrunden soll.

Klein, wendig, robust sowie für einfaches und leichtes Handling konzipiert – das sind in etwa die wichtigsten Merkmale der jetzt unter dem Produktnamen »Nanos« firmierenden SKF-Kleinmüllfahrzeuge. Und in deren Reihe taucht mittlerweile sogar ein batterieelektrisches E-Fahrzeug auf – der »E-Nanos« mit 5 cbm-Sammelvolumen. Mit den aufgeführten Eigenschaften kommen diese flinken Minimüll-Fahrzeuge besonders gut im innerstädtischen Bereich voran und fahren z. B. in der engen Altstadt überall dort mit Leichtigkeit vor, wo größere Entsorgungsfahrzeuge oft einige Mühe haben. Dabei ist der eigentliche Sammelbehälter auf dem 2-Achser-Fahrgestell äußerst stabil und robust ausgelegt. Am Heck befindet sich eine fest montierte Kamm-Schüttung (Lifter), die Müllgefäße von 60 bis 1100 l leicht aufzunehmen vermag. Eine sensorgesteuerte Anfahrautomatik unterstützt dabei aktiv die Lifter-Arbeit, die ausklappbare Armaufnahme für die 1.1er-MGB ist ebenfalls serienmäßig vorhanden. Als zusätzliche Besonderheit verfügen die »Nanos«-Minimüll-Fahrzeuge von SKF über einen stabil gefertigten Stahlkorb (280 l) oder auch eine hydraulisch-ausklappbare Sammeltasche (135 l) am Fahrzeugheck. Mit der Schüttung fest verbaut, bieten beide Versionen eine optimale Lösung, um Kleingefäße wie beispielsweise Papierkorb-Inhalte in Fußgängerzonen leicht zu entleeren. Natürlich kann auch das zusammengefegte Kehrricht-material einfach mit der Schaufel in diesen Stahlbehälter oder aber in die Klapptasche hineingegeben und anschließend mithilfe des Lifters in wenigen Sekunden in den großen Sammelbehälter eingekippt werden. Alles in allem ist der »Nanos« somit ein Kleiner, der auch bestens für große Aufgaben geeignet ist. Und als batterieelektrischer »E-Nanos« eignet er sich sogar für Tagestouren von knapp über 100 km Reichweite.

Unterflur-Abfallsysteme verlangen hingegen nach vollkommen anderen Entsorgungsfahrzeugen. Um diese großen Unterflur-Container zu entsorgen, müssen wesentlich größere Fahrzeuge eingesetzt werden, die über einen leistungsstarken, fest verbauten Ladekran verfügen. Dieser zieht die Behälter aus dem Boden heraus, hebt sie in die Höhe und entlädt diesen schließlich in den große Sammelbehälter auf dem Lkw.

Ein »Hades«-System von Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH. Der SKF entsorgt per Ladekran den Inhalt vom Unterflurbehälter (Bild: Schmidt Kommunalfahrzeuge).

SKF hat dafür eigens den »Hades« konzipiert und aufgebaut, der als Kranlader die schnelle Leerung von Unterflur- wie auch Depotcontainern ermöglicht. Beim »Hades« hadelt es sich um einen modifizierten Lastwagenaufbau aus der bewährten SKF-Frontladerreihe »EHP 7000«, der mit einem Volumen von 33 cbm als 3-Achser in der Lage ist, bis zu 8,0 t Abfälle leicht zu entladen und abzutransportieren (37,5 cbm bzw. 12 t als 4-Achser). Durch den mit ca. 10 cbm großzügig dimensionierten Einfüllschacht im vorderen Dachbereich des Aufbaus ist die Entleerung der Unterflurbehälter in einem Zuge zeitsparend und behälterschonend möglich. Die vielfach erprobte Verdichtungseinheit ist auch während der Fahrt jederzeit einsatzfähig, so dass keine zusätzliche Standzeit durch die Verdichtung des Mülls an der eigentlichen Beladestelle erforderlich ist. Das schont die Umwelt und weiterhin die Nerven der Anwohner. Alles in allem handelt es sich bei den Unterflurbehältern in unseren Städten um ein zukunftsweisendes Abfallsammelsystem, das in nächster Zeit besonders in den großen Metropolen unseres Landes viele Abfälle zeitweise »unter die Erde« bringen wird und danach von großen Lkw-Kranlader-Sammelfahrzeugen wie dem »Hades« effizient und problemlos abgefahren und entsorgt wird. SKF bietet das Fahrzeug sowohl zu Kauf wie auch zur Vermietung an.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Schelling Nutzfahrzeuge GmbH
Westerburger Weg 26
D-26203 Wardenburg
04407 7176-0
verkauf@schelling-nfz.de
www.schelling-nfz.de
Firmenprofil ansehen