Wildkraut geräuscharm beseitigen

Artikel vom 8. September 2021
Thermische Wildkrautbeseitigung

Unkrautentfernung mit dem Heißwassersystem MCB-30 auf einem Geräteträger (Bild: Empas).

Die Nachfrage nach leisen, elektrisch betriebenen Arbeitsgeräten nimmt deutlich zu. Insbesondere Kurorte und Betreiber von Krankenhäusern, Senioren- und Parkanlagen zeigen Interesse. Die Antwort der Firma Empas lautet »MCB 3.0« – ein Gerät, das Unkraut effizient und emissionsarm entfernt.

Benzin- und Elektro-Version verfügbar

Das neue Gerät verfügt über einen elektrischen Pumpenantrieb, wobei die Stromversorgung über ein Elektrofahrzeug oder ein Lithium-Batteriepaket erfolgt. Die Kapazität der »MCB 3.0« beträgt 11 Liter heißes Wasser pro Minute bei einem geringen Druck von 55 bar. Das optimierte Constant Temperature Water Flow-System (CTWF) hält das Wasser über einen Gas-Brenner unabhängig von der Außentemperatur und der Wassertemperatur im Tank auf konstant 99,8 bis 99,9 Grad Celsius an der Austrittsdüse. Das System stellt das Wasser sehr schnell auf die optimale Temperatur ein, kontrolliert diese und steuert diese kontinuierlich aus. Mitarbeiter können sich auf das Unkraut konzentrieren, das Gerät macht den Rest. Zusätzlich ist die Heißwasser-Hochdruckreinigung mit einer speziellen Hochdrucklanze von 150 bar möglich. Auch die Desinfektion kann mittels Heißwasser erfolgen. Neben der Elektro-Version bietet Empas auch ein Gerät mit Benzin-Antrieb an.

Empas ist seit 1999 erfolgreich als Hersteller von Geräten für die Heißwasser-Wildkrautbekämpfung und -Reinigung tätig. Kunden erhalten einfach bedienbare Maschinen in höchster Qualität und auf dem aktuellsten Stand der Technik. Die Produktion findet in den eigenen modernen Fertigungshallen in Venendaal statt.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie